So funktioniert die nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung auch in großen Betrieben

Bio muss nicht teuer sein!

Man hört das Wort „Nachhaltigkeit“ immer wieder – es scheint jedoch immer mehr zur leeren Hülle zu verkommen, da viele Unternehmen glauben, dass das ab einer ­gewissen Größe nicht mehr funktionieren kann oder nur in Neubauten oder nur bei entsprechender Zertifizierung oder, oder, oder…Bianca Schwindel, die als Beraterin u.a. auf FM-Consulting und die Implementierung von Service-Konzepten spezialisiert ist, erklärt warum eine nachhaltige Betriebsgastronomie nicht teuer sein muss.

Nach mehrjähriger Zusammenarbeit hat mich die Anfrage eines namhaften Bestandskunden, ob ich das Ausschreibungsverfahren der Catering-Leistungen am Standort begleiten würde, natürlich sehr gefreut. Der Standort im Landkreis München besteht aus mehreren Objekten – etwa 2000 Mitarbeiter mit internationalem Anspruch sind hier beschäftigt.

Am Beginn jedes Projektes steht zunächst die Frage warum ausgeschrieben werden soll bzw. was das Projektziel ist. Schnell kam hier das übergeordnete Unternehmensziel an die Oberfläche: Der Verzicht auf den Einsatz von Einweg-Kunststoff in allen...

Thematisch passende Artikel:

GEFMA und TÜV SÜD: Partner für den Klimaschutz

GEFMA und TÜV Süd Advimo haben anlässlich des Forums Nachhaltigkeit auf der INServFM eine Kooperation bei der Zertifizierung von nachhaltig betriebenen Gewerbeimmobilien nach dem Standard...

mehr
Ausgabe 2009-03

Einmal mehr: Nachhaltigkeit!

Ich weiß, das mit der Nachhaltigkeit kann schon bald keiner mehr hören. Viele nutzen dieses Wort mit so schwergewichtigen Inhalten, Anforderungen und Voraussetzungen so wie es gerade passt. Oftmals...

mehr
Ausgabe 2015-01

Wir feiern Jubiläum: 20 Jahre FACILITY MANAGEMENT

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wenn das kein Grund zum Feiern ist: FACILITY MANAGEMENT wird 20 Jahre jung. Im März 1995 erschien die erste Ausgabe unseres richtungsweisenden Fachmagazins. Seitdem...

mehr