Kommentar zur VDI 3810

Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen

Der Kommentar zu den Richtlinien VDI 3810 Blatt 1, Blatt 1.1, Blatt 2 und Blatt 4 beleuchtet auf eine praxisorientierte Art und Weise die Anforderungen und Empfehlungen, die in den Richtlinien an das bestimmungsgemäße Betreiben von gebäudetechnischen Anlagen im Sinne der anerkannten Regeln der Technik gestellt werden.

Mit diesem Kommentar werden den verantwortlichen Betreibern alle relevanten rechtlichen und technischen Informationen für das Instandhalten von sanitär- und raumlufttechnischen Anlagen gegeben. Für Planer und Errichter der Anlagen sind die Angaben in den Richtlinien und im...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-01 VDI

Handlungsempfehlungen: Gebäude und Aufzüge sicher betreiben

Die Richtlinienreihe VDI 3810 gibt für unterschiedliche gebäudetechnische ­Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) Empfehlungen für den sicheren, bestimmungsgemäßen, bedarfsgerechten,...

mehr
Ausgabe 2018-01 Richtlinie VDI/GEFMA 3810 Blatt 5 „Gebäudeautomation“

Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen

Die Richtlinie VDI/GEFMA 3810 Blatt 5“ Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen; Gebäudeautomation gibt für die unterschiedlichen gebäudetechnischen Anlagen...

mehr

Betreiberpflichten bei Trinkwasser-Installationen

Das Risiko, das von schlecht gewarteten Trinkwasser-Installationen ausgeht, ist erheblich. Dies zeigt sich auch darin, dass die Trinkwasserverordnung auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes...

mehr
Ausgabe 2012-5

Neue VDI-Richtlinie gibt Hilfe bei ­Kostenberechnungen

Bei der Auswahl einer gebäudetechnischen Anlage wie beispielsweise ­Heizung, Lüftung oder Sanitär stellt sich dem Planer immer wieder die ­Frage: Wann macht sich die Anlage denn bezahlt? Die neue...

mehr

VDI: Ungenutzte Effizienzpotenziale in Gebäuden entdecken

Die Richtlinienreihe VDI 3807 befasst sich mit der Bestimmung von Verbrauchskennwerten für thermische und elektrische Energie sowie Wasser für Gebäude. Die Kennwerte werden aus gemessenen...

mehr