TGA-CAD als Werkzeug für das Planen, Bauen und Nutzen von Immobilien

Berechnend konstruieren

Mit den steigenden Ansprüchen an den Komfort und die Energie­effizienz von Gebäuden wächst auch die Bedeutung der Haustechnik. TGA-CAD wird deshalb zu einem zunehmend wichtigen Werkzeug für das Planen, Bauen und Nutzen von Immobilien.

Ohne CAD kann heute kein (TGA-)Fachplaner wirtschaftlich arbeiten. Immer früher müssen haustechnische Anlagen konzipiert, immer schneller muss auf Änderungen während der Planungs- und Bauphase reagiert werden. Der Wahl des richtigen Werkzeugs kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu. Doch ein Markt mit knapp 30 deutschsprachigen CAD/CAE-Lösungen für die Haustechnik macht eine Auswahl nicht gerade einfacher. Viele Programme sind für alle TGA-Gewerke konzipiert, andere haben ihren Schwerpunkt in den Bereichen Heizung, Klima/Lüftung und Sanitär, teilweise auch Elektro. Während sich einige...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03 AEG Haustechnik

Lösungen für Hotellerie und Gastronomie

In Hotels und gastronomischen Betrieben sind die Anforderungen an die haustechnische Ausstattung hoch. Gefordert sind innovative Mehrwertprodukte, die energieeffizient sind und auf Dauer zuverlässig...

mehr