Kosten für das technische Gebäudemanagement erneut gestiegen

Sind zertifizierte Gebäude nicht kostengünstiger?

Nach einem spannenden Jahr 2011 und einer intensiven Datenaufnahme liegt nun erneut der fm.benchmarking Bericht 2011/2012 vor, der für jeden Eigentümer, Nutzer, Mieter und Betreiber von Immobilien Pflichtlektüre ist. Auch in diesem Jahr konnte das Portfolio der untersuchten Gebäude nochmals erweitert werden. Zum ersten Mal wurden auch Handels- und Wohnimmobilien analysiert. Eine erneute Erweiterung des Portfolios ist geplant, dabei wird zunächst an Logistikunternehmen und Hotels gedacht. Auffällig ist allerdings der in 2011wieder­holte Anstieg der Kosten des technischen Gebäudemanagements.

Insgesamt stieg die Zahl der teilnehmenden Gebäude auf mehr als 4700 an. Die Zahl der untersuchten m2 BGF konnte von 10,5 Mio. auf 17 Mio. m2 ­gesteigert werden. Das bedeutet einen Zuwachs von mehr als 60 % im Vergleich zum Vorjahr. Somit enthält der gesamte Datenpool des fm.benchmarkings mehr als 50 Mio. m2 BGF und ist damit einer der größten im deutschsprachigen Raum.

Über alle Kostenarten konnten die absoluten Werte aus dem Vorjahr annähernd bestätigt werden. Ermittelte Kostensteige­rungen bewegen sich überwiegend im Rahmen der allgemeinen Preissteigerungsraten. Dies zeigt deutlich, dass...

Thematisch passende Artikel:

FM-Kosten im Detail

Diesen und weiteren Fragen geht der soeben erschienene fm.benchmarking Detailbericht „Technisches Gebäudemanagement für Bürogebäude“ nach. Transparent und übersichtlich werden hier Kennzahlen...

mehr
Ausgabe 2014-01 fm.benchmarking Bericht 2014

Frisch erschienen

Das fm.benchmarking stellt den Einstieg in den Kennzahlenvergleich von Gebäuden dar. Auf Basis der erhobenen Kennzahlen können Einsparpotenziale gut erkannt werden. Der neue fm.benchmarking Bericht...

mehr
Ausgabe 2015-02 Wege zur Kosten- und Qualitätsoptimierung

fm.benchmarking Bericht 2015

Gebäudenutzungskosten In der Grafik 1 werden die Gebäude­nutzungskosten nach Gebäudetypen auf Ebene der Führungskennzahlen dargestellt. Die höchsten Gesamtkosten (Mittelwerte, Netto) weisen die...

mehr
Ausgabe 2012-06

fm.benchmarking Bericht 2012/2013

Marktentwicklungen und aufgestellte Thesen zur Strukturierung von FM-Leistungen zeigen, dass einige Standardaussagen des Marktes differenzierter zu bewerten sind. Aus der täglichen Arbeitspraxis...

mehr
Ausgabe 2014-02 fm.benchmarking Bericht

Teilnehmer für den kommenden Bericht 2014/2015 gesucht

Mit dem aktuellen fm.benchmarking Bericht haben rotermund.ingenieure in Kooperation mit den Verbänden GEFMA und RealFM erneut detaillierte Kennzahlen zu Nutzungs-, Betriebs- und Lebenszykluskosten...

mehr