21. und 22. September 2022 in Frankfurt

E2 Forum: Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Mehr als 50 Vorträge und Diskussionsformate für Entscheider in Planung, ­Betrieb und Entwicklung von Aufzug- und Fahrtreppen­anlagen aus Industrie, Gebäudetechnik und Immobilienwirtschaft wird es auf dem diesjährigen
E2 Forum geben.

Am ersten Konferenztag stehen die ­Themenschwerpunkte „Cybersecurity“, „Der Aufzug in der Gebäudeplanung“ und „Digitale Infrastruktur – Herausforderungen und Lösungen“ ebenso auf dem Programm wie das „Bauen und Modernisieren im Bestand“ und die ­„Integration von Aufzügen in moderne Gebäude“. Der zweite Konferenztag (Donnerstag, 22. September) bringt die Schwerpunkte „Urbanisierung, Smart ­City, Nachhaltigkeit“ und „Aufzüge und Fahrtreppen im Urbanisierungsprozess“ auf die Konferenzpodien und mit den Themen der „Datenschnittstellen zum Gebäude“ und der Prozesse „Von der Instandhaltung bis zur Prüfung“ auch ins angeregte Fachgespräch unter den Teilnehmenden. Dafür steht das Konzept des E2 Forums: Das Innovationsforum für Aufzug- und Fahrtreppentechnologie kombiniert die Konferenzteilnahme, das branchen­übergreifende Networking und ein innovatives Produkt- und Dienstleistungsangebot von namhaften Herstellern wie auch von erfolgreichen Start-ups. Das alles gebündelt unter einem Dach im Congress Center der Messe Frankfurt (CMF). „Das Konzept der kurzen Wege für die Teilnehmenden zu den Impulsen aus der Konferenz, in den Gesprächen und an den Ausstellungsständen war bei der Premiere des E2 Forum 2018 auf Anhieb erfolgreich – und wir hören aus der Industrie, dass viele für den Neustart der Kontakte nach der Pandemie förmlich brennen,“ so Dr. Peter Hug, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands Auf­züge und Fahrtreppen. Der VDMA-Fachverband repräsentiert gut 90 % des deutschen Aufzug- und Fahrtreppenmarktes und ist im Rahmen des E2 Forums Frankfurt Kooperationspartner ­
des Veranstalters Messe Frankfurt.

Thematisch passende Artikel:

E2 Forum Frankfurt

Visionen für Gebäude und Infrastruktur

Das Hochhaus feiert sein Comeback und treibt den Bedarf an Aufzügen und Fahrtreppen in neue Höhen. Neue Technologien in Gebäude- und Aufzugstechnik stehen bereit, um Gebäude und Quartiere für...

mehr

Erfolgreicher Start für E2 Forum Frankfurt

Das erste E2 Forum Frankfurt zog rund 420 Experten aus der Aufzug- und Fahrtreppenindustrie sowie der Planung, Errichtung und dem Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturen zur Konferenz mit...

mehr

Schindler: Großauftrag in Vietnam

Schindler rüstet das neue Hauptquartier der VietinBank in Hanoi, Vietnam, mit Aufzügen und Fahrtreppen aus. Das 300.000 m² große Gebäude wird Büro und Gewerbeflächen umfassen und wurde von der...

mehr
Ausgabe 2021-01 Schindler

Neue Technologien für die Nutzung von Aufzügen und Fahrtreppen in Corona-Zeiten

Noch immer sind die Corona-Infektionszahlen in Deutschland hoch. Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, Bahnhöfe, Bürogebäude und teilweise geöffnete Shoppingcenter bergen trotz geltender Hygiene-...

mehr

Schindler: Größter Auftrag der Firmengeschichte

Die Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH hat den Auftrag erhalten, das neue Satellitengebäude am Terminal 2 des Flughafens München mit 50 Aufzügen, 56 Fahrtreppen und bis zu 20 Fahrsteigen...

mehr