Zusammenschluss von Assemblin und Caverion

Triton beabsichtigt, seine Portfoliounternehmen Assemblin und Caverion in der neu gegründeten Assemblin Caverion Group zusammenzuführen. Durch den Zusammenschluss werden die Stärken und Fähigkeiten beider Gebäudetechnikunternehmen gebündelt und ein breiteres Spektrum an Dienstleistungen sowie nachhaltigen technischen Lösungen für einen erweiterten Kundenstamm angeboten. Nach Abschluss des Zusammenschlusses wird die Assemblin Caverion Group in zehn Ländern tätig sein, und mit annähernd 21.900 Beschäftigten einen Jahresumsatz von rund 3,8 Mrd. EUR erwirtschaften. Die Assemblin Caverion Group wird ein marktführender Vorreiter sein, der umfassende und modernste Lösungen für den gesamten Lebenszyklus der Gebäude, Industrieanlagen und Infrastrukturen anbietet.

Das neu geschaffene Unternehmen wird weiterhin auf seine engagierten Mitarbeitenden in allen Ländern bauen, in denen die Assemblin Caverion Group vertreten ist. Das Unternehmen strebt an, als Branchenführer und attraktivster Arbeitgeber für technische und beratende Fachkräfte anerkannt zu werden. Kunden profitieren von einem gestärkten Partner, der über erweiterte Kompetenzen verfügt, sich auf verändernde Anforderungen in den Märkten zu konzentrieren, einschließlich den Forderungen nach nachhaltigen Lösungen.

Das Management der neu geschaffenen Organisation wird sich aus Führungskräften beider Unternehmen zusammensetzen. Assemblin CEO Mats Johansson wird zum CEO der Assemblin Caverion Group ernannt. Er leitet gemeinsam mit Jacob Götzsche die Geschicke des Unternehmens. Jacob Götzsche, CEO der Caverion Group, wird im Zuge des Zusammenschlusses Executive Chairman des Aufsichtsrates des neuen Unternehmens. Sowohl Assemblin als auch Caverion werden in ihren lokalen Märkten als Marke innerhalb der neuen Gruppe weitergeführt.

Jacob Götzsche sagt: „Assemblin und Caverion stehen gemeinsam für führendes technisches Know-how, hervorragenden Kundenservice sowie intelligente und nachhaltige Lösungen.“ Mats Johansson: „Durch die Zusammenführung der starken und mitarbeiterorientierten Unternehmenskulturen schaffen wir ein Unternehmen mit einzigartigen Fähigkeiten, ergänzenden Stärken und einer gemeinsamen Vision."

Die Assemblin Caverion Group ist hervorragend aufgestellt, um Markttrends zu nutzen, insbesondere im Hinblick auf die alternde Gebäudeinfrastruktur in ganz Europa sowie die steigende Nachfrage nach Energieeffizienzmaßnahmen, Nachhaltigkeits- und Automatisierungslösungen in Gebäuden, Infrastrukturen und Industrie.

Die neue Gruppe wird auf dem schwedischen, finnischen und norwegischen Markt eine führende Position einnehmen. Zusammen mit der etablierten Präsenz von Caverion im nördlichen Kontinentaleuropa hat die Assemblin Caverion Group solide Aussichten auf organisches Wachstum und weitere strategische Fusionen und Akquisitionen in allen Märkten.

Manfred Simmet, Geschäftsführer der Caverion Divisionen Deutschland und Österreich, sagt: „Der Zusammenschluss wird sich in Deutschland und Österreich nicht auf den Geschäftsbetrieb auswirken. Assemblin ist vor allem in den skandinavischen Ländern aktiv.“ Dennoch werde auch in Deutschland und Österreich durch den Zusammenschluss die Caverion Marktposition spürbar gestärkt werden. 




Thematisch passende Artikel:

Triton neuer Eigentümer der Caverion Corporation

Von Triton beratende Fonds (“Triton“) haben den Prozess zur Übernahme der Caverion Corporation (“Caverion”) abgeschlossen. Triton hatte am 10. Januar 2023 über die Crayfish Bidco Oy ein...

mehr

Caverion Group: Anstieg des Auftragsbestandes

Jacob Götzsche, Präsident und CEO: "Ich bin zufrieden, dass sich unsere Rentabilitätsverbesserung, die das ganze Jahr über sichtbar war, im vierten Quartal 2021 fortgesetzt hat. Ein Highlight der...

mehr
ABB und Caverion

Neue Zusammenarbeit für beschleunigte Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement ABB und Caverion Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame...

mehr

Caverion Group: Gestiegener Auftragsbestand und Umsatz

Die Prognose verheißt Wachstum: Im Jahr 2022 werden der Umsatz (2021: 2.139,5 Mio. €) und das EBITA ohne Sondereffekte (2021: 87,7 Mio. €) der Caverion Group im Vergleich zu 2021 wachsen. Dazu...

mehr

Graphisoft und Data Design System bündeln ihre Kräfte

Die Nemetschek Group, einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die AEC/O-Industrie, gab heute bekannt, dass ihre Marken Graphisoft und Data Design System ihre Kräfte bündeln, um ihr...

mehr