Leadec übernimmt die Castrol Industrie und Service GmbH

Leadec hat die Castrol Industrie und Service GmbH zum 1. April 2022 übernommen. Das Unternehmen, bisher eine Service-Tochtergesellschaft im deutschen Castrol-Geschäft, bietet Fluidmanagement-Services für Kunden aus den Bereichen Automobil und Maschinenbau sowie weiteren Branchen. Die Übernahme ist ein weiterer Schritt in der europaweiten Servicepartnerschaft für Industriekunden, die Leadec und Castrol 2021 geschlossen haben.

„Die Kunden profitieren von der Kombination unserer Expertise rund um Schmierstoffe und Dienstleistungen in der Fertigungsindustrie. Als Servicespezialist für die Fabrik erbringen wir die Dienstleistungen vor Ort, weshalb die Castrol Industrie und Service GmbH genau in unser Portfolio passt“, sagt Markus Glaser-Gallion, CEO der Leadec-Gruppe. „So können sich beide Partner auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und gemeinsam ein zukunftsweisendes Komplettangebot bereitstellen.“

Die Castrol Industrie und Service GmbH hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Die rund 80-köpfige Belegschaft ist seit mehr als 20 Jahren deutschlandweit für über 200 Kunden und zurzeit an 35 Standorten tätig. Zu den Leistungen gehören Fluidmanagement-Services, insbesondere Chemical Management Services (CMS), wobei vielerorts das Industrie 4.0-Fluidmanagementsystem Castrol SmartControl zum Einsatz kommt.

„Castrol und Leadec ergänzen sich perfekt hinsichtlich Standorte, Kundenbasis und Kompetenzen. So können wir unseren Kunden gemeinsam flächendeckend Engineering und Planung, standardisierte Vor-Ort-Dienstleistungen sowie Industrieschmierstoffe anbieten. Ziel ist es, durch effizienteres Fluidmanagement die Gesamtbetriebskosten (TCO) zu senken und nachhaltige Lösungen voranzutreiben“, erklärt Mathieu Boulandet, Geschäftsführer Castrol Germany GmbH. Hinzu kommt die gebündelte Erfahrung der beiden Partner rund um die Zustandsüberwachung, vorausschauende Wartung und weitere Services für die Fabrik der Zukunft.

Leadec und Castrol bieten ihre Dienstleistungen im Rahmen der Servicepartnerschaft rund um das Fluidmanagement derzeit in Europa an. Langfristig sollen sie Kunden weltweit zur Verfügung stehen.


Thematisch passende Artikel:

Leadec verkauft Veltec an Plant Systems & Services

Die Plant Systems & Services PSS GmbH hat – vorbehaltlich des Eintritts üblicher Bedingungen – die Veltec-Gruppe von der Leadec-Gruppe übernommen. Leadec wird sich voll auf seine strategischen...

mehr

Leadec: Instandhaltung von Batterielinien

Als führender Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie fokussiert sich Leadec auf die Weiterentwicklung von intelligenten Konzepten im Industrieservice, was...

mehr

BMW Steyr setzt auf digitale Serviceprozesse

Die Serviceprozesse rund um das Technische Facility Management (TFM) werden im BMW Group Werk Steyr seit Mai 2020 komplett digital abgebildet. Über das Kundenportal Leadec.os können Mitarbeiter im...

mehr

Aus Voith Industrial Services wird Leadec

23.01.2017 - Voith Industrial Services erhält einen neuen Namen. Das Unternehmen, das im Bereich Automobil- und Zulieferindustrie tätig ist, heißt nun Leadec. Die neue Eigenständigkeit des...

mehr

Spie übernimmt Hartmann Elektronic

16.12.2015 - Die Spie GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Spie-Gruppe, unterzeichnete am 11. Dezember 2015 einen Kaufvertrag zur Übernahme der Hartmann Elektrotechnik GmbH. Mit der...

mehr