Spie betreut vier Berliner Liegenschaften von Union Investment

Spie wurde von Union Investment für technische und infrastrukturelle Facility Services für vier Liegenschaften der Investmentgesellschaft in Berlin beauftragt. Der neue Betreibervertrag startete am 1. Januar 2021 und ist zunächst auf drei Jahre angelegt.

Der Multitechnik-Dienstleister ist an den Standorten Rosmarin Karree, Rathaus Mitte, Pergamon Palais und Neue Promenade in Berlin Mitte für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement auf rund 56.000 m² Bruttogrundfläche verantwortlich: Dies umfasst unter anderem die Wartung, Inspektion und Instandsetzung der raumlufttechnischen Anlagen, der Tür-, Sprinkler-, Netzersatz-, Elektro-, Kälte-, Heizungs- und Sanitäranlagen sowie der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik in den Gebäuden. Darüber hinaus verantwortet SPIE das gesamte Störungsmanagement. „Die Objekte liegen zentral in der kreativen Mitte Berlins und stellen aufgrund ihrer repräsentativen Lage und der hohen Ausstattung besondere Anforderungen an den Betrieb“, erklärt Torsten Schultheis, Regional Sales Manager in Berlin und Brandenburg bei Spie Deutschland & Zentraleuropa. Außerdem stellt der Multitechnik-Dienstleister den Um- und Ausbau der Büroflächen für Eigentümer und Mieter sicher, bietet Haustechnikerdienste und unterstützt bei der Planung und Modernisierung der gebäudetechnischen Anlagen. Zu den Ankermietern gehören unter anderem das Bezirksamt von Berlin Mitte, der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV), die Humboldt Universität sowie eine Stiftung.

Sebastian Hölzel, Niederlassungsleiter Berlin-Brandenburg von Spie Deutschland & Zentraleuropa, freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit: „Unser Anspruch ist es, mit unserem gesamten Team schnell und kompetent passgenaue Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, um die Union Investment und deren Stakeholder in den Liegenschaften von unserer Leistungsfähigkeit und der Qualität unserer Dienstleistungen dauerhaft zu überzeugen.“

Zudem wird der Multitechnik-Dienstleister die Investmentgesellschaft bei möglichen Energieeffizienzmaßnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes unterstützen. SPIE greift hierbei auf umfassende Erfahrungen und hohe Expertise im Energiebereich zurück: „Die Synergie zwischen unseren jahrzehntelangen Erfahrungen im Gebäudebetrieb und der Realisierung von Energieeffizienzmaßnahmen bietet unserem Kunden viele Vorteile. Mit unserem umfassenden Anlagenwissen können wir Konzepte entwickeln und Maßnahmen planen, um die Anlagen so effizient wie möglich zu betreiben“, so Torsten Schultheis. Die Gestaltung einer CO2-neutralen Zukunft ist aktuell einer der größten Marktchancen. Spie hat eine hohe Expertise im Energiebereich, verbessert mit zukunftsweisenden Lösungen die Energieeffizienz von Gebäuden und Anlagen seit vielen Jahren nachhaltig und ermöglicht den Zugang zu kohlenstoffarmen Energien.

Spie und Union Investment arbeiten in Berlin erstmalig zusammen. Zuvor hat sich der Multitechnik-Dienstleister bereits bei Liegenschaften der Immobilien-Investmentgesellschaft in anderen Städten Deutschlands als zuverlässiger Partner bewiesen. „Wir haben uns für SPIE entschieden, weil die Mitarbeitenden im gesamten Angebotsprozess eine sehr professionelle Umsetzung gezeigt haben. Spie hatte das beste Konzept und konnte mit der operativen Mannschaft der Niederlassung Berlin-Brandenburg im Bietergespräch überzeugen“, bestätigt Falko Möller, strategischer Einkäufer bei Union Investment, die künftige Zusammenarbeit. „Wir sind stolz, dass Union Investment uns nun auch für die Betreuung ihres Berliner Portfolios das Vertrauen ausspricht“, so Jörg Hartmann, Leiter Region Nord im Geschäftsbereich Efficient Facilities bei Spie Deutschland & Zentraleuropa abschließend

Thematisch passende Artikel:

Spie erhält FM-Auftrag der RFR Gruppe in Frankfurt

Der Multitechnik-Dienstleister Spie hat von der RFR Gruppe den Auftrag erhalten, das technische Facility Management für das Frankfurter Immobilienportfolio zu übernehmen. Zu den sechs Liegenschaften...

mehr

Spie erhält erneut Auftrag vom Auswärtigen Amt

17.02.2015 - Das Auswärtige Amt vertraut auch in den kommenden fünf Jahren auf die Leistungen der Spie GmbH (www.spie.de). Der Multitechnik-Anbieter setzte sich in einer Neuausschreibung des...

mehr
2021-04 Spie

FM für RFR Gruppe in Frankfurt

Spie, Anbieter für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, hat von der RFR Gruppe den Auftrag erhalten, das technische Facility Management für das Frankfurter...

mehr

Spie betreibt weiterhin deutsche Siemens-Standorte

Spie und Siemens Real Estate schlossen einen Vertrag zur vorzeitigen Verlängerung der bewährten Zusammenarbeit. Die Spie GmbH übernimmt somit für weitere fünf Jahre den Betrieb der deutschen...

mehr

Spie: FM für BMW am Standort Wackersdorf

BMW und Spie arbeiten weiterhin am Innovationspark Wackersdorf zusammen. Nach einer Neuausschreibung verlängerte BMW – Betreiber des Standorts und größter Arbeitgeber der Region – den Vertrag mit...

mehr