Salto übernimmt Cognitec Systems


Bildquelle: Salto

Bildquelle: Salto
Salto Systems, ein führender Hersteller von elektronischen Zutrittskontrolllösungen, investiert in Cognitec Systems, einen der weltweit wichtigsten Anbieter von Lösungen für die automatische Gesichtserkennung.
 
Cognitec offeriert mit seiner firmeneigenen Technologie eine zuverlässige Umsetzung von Identitäts-, Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien. Die Investition in Cognitec ermöglicht Salto den direkten Zugriff auf diese Technologie, um sie künftig in einer breiten Palette von Anwendungen einzusetzen.
 
Cognitec hat seinen Hauptsitz in Deutschland und verfügt über Niederlassungen in Australien, Spanien und den USA, einschließlich eines großen Teams von Wissenschaftlern und Ingenieuren, die sich in der deutschen Zentrale der Forschung und Entwicklung widmen. Das Portfolio von Cognitec umfasst Lösungen für die Suche in Gesichtsbilddatenbanken, die Auswertung aufgezeichneter Videos, Echtzeit-Videoscreening und Personenanalyse, Grenzkontrollen, ICAO-konforme Fotoerfassung und die Bewertung der Gesichtsbildqualität. Der FaceVACS-Algorithmus – das Flaggschiff des Unternehmens – wurde kontinuierlich durch Leistungstests des NIST (National Institute for Standards & Technology) validiert.
 
Seit der Gründung im Jahr 2002 hat Cognitec mit Regierungsstellen, Strafverfolgungsbehörden und gewerblichen Kunden in mehr als 50 Ländern zusammengearbeitet. Der deutsche Bundesgrenzschutz beispielsweise nutzt die Technologie von Cognitec für automatische Passkontrollen und die Erfassung biometrischer Fotos im Rahmen des Europäischen Einreise- und Ausreisesystems (EES).
 
Die Zusammenarbeit mit Cognitec gibt Salto die Möglichkeit, die Produkte und Plattformen der gesamten Unternehmensgruppe nahtlos um Biometrie, Gesichtserkennung und künstliche Intelligenz zu ergänzen. Die Technologie von Cognitec ist hochgradig kompatibel und integrierbar in das Salto Portfolio von Zutrittskontrollsystemen, intelligenten Schrankschließsystemen sowie Buchungs- und Ticketinglösungen. Die Integration von Anwendungen wie reibungsloser Check-in und biometrischer Zutritt bietet Vorteile für sämtliche vertikalen Märkte, in denen Salto aktiv ist.
 
Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich digitale Ausweise, digitale Identitäten und Gesichtserkennung in allen Branchen als neuer Standard durchsetzen. Angesichts dessen wird die automatische Gesichtserkennung zu einer Schlüsseltechnologie, um die Anforderungen des Marktes zu erfüllen.
 

Thematisch passende Artikel:

Salto kauft Clay Solutions

27.06.2017 - Salto Systems hat die verbleibenden Anteile von Clay Solutions übernommen und ist nun alleiniger Eigentümer des Unternehmens. Weiterhin hat Salto einen signifikanten Anteil an...

mehr

SicherheitsExpo 2011: Topthema Zutrittskontrolle

Effiziente Systeme für die Zutrittskontrolle waren eines der zentralen Themen der 8. SicherheitsExpo in München. Mit dem „Boarding-Gate BoardSec“ präsentierte beispielsweise das Unternehmen...

mehr
2021-04 Elektronische Zutrittslösung für die Kreisverwaltung Gütersloh

Sicherheit für Mitarbeiter und Gäste

Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen sind immer wieder Ziel von Angriffen. Einer solchen Situation, bei der ein Mitarbeiter verletzt wurde und ein SEK-Einsatz die Folge war, sah sich auch die...

mehr
2009-03 Über Forschungen, Leuchtturm-Projekte und echte Einsparpotentiale

Energieoptimierte Gebäude – eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft!

EnOB – Forschung für Energie­optimiertes Bauen Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat frühzeitig auf diese Herausforderung reagiert. Seit mehr als zehn Jahren werden...

mehr
2021-02 Panasonic

KI-Anwendungen für die Videoüberwachung

Videokameras können als Deep-KI-­Anwendungen nicht nur zur Verkehrssteuerung, sondern auch für organisa­torische Aufgaben im Rahmen der Pandemie verwendet werden. Mit der Hyperautomatisierung wird...

mehr