Green-BIM Award 2022 für ATP architekten ingenieure

Im Rahmen der BIM-Gala im Allianz Forum in Berlin wurde das von ATP architekten ingenieure entwickelte „CO2-Tool Gebäude“ mit dem Green-BIM Award 2022 ausgezeichnet. Das innovative, digitale Werkzeug ermöglicht dem Integralen Planer schon in frühen Planungsphasen, die Emissionswerte von verschiedenen Konstruktions-Varianten zu bewerten.

Tobias Hutter (ATP sustain), ATP-Architektin Ursula Reiner und ATP-Vorstand Prof. Thilo Ebert nahmen den Green-BIM Award entgegen
Credits: BIM-Tage Deutschland

Tobias Hutter (ATP sustain), ATP-Architektin Ursula Reiner und ATP-Vorstand Prof. Thilo Ebert nahmen den Green-BIM Award entgegen
Credits: BIM-Tage Deutschland

„Damit können wir unseren Kund:innen auch eine klimagerechte Idealvariante liefern”, so ATP-Vorstand Prof. Thilo Ebert, der die Auszeichnung in Berlin gemeinsam mit Tobias Hutter, ATP sustain, und Architektin Ursula Reiner, ATP-BIM-Managerin, entgegennahm.

Die Entwicklung des ATP-CO2-Tools ist eine von mehreren zielgerichteten Maßnahmen des ATP Green Deal. Damit leistet ATP einen aktiven Beitrag, um Verschwendung am Bau zu reduzieren, Emissionen zu minimieren und Ressourcen zu schonen. Ebert: „Unser Vorteil ist die unternehmensweite Kohärenz der ATP-Planungsweise. Da wir alle Gebäude von Beginn an interdisziplinär in virtuellen Modellen aufbauen, können wir unser CO2-Tool wunderbar einsetzen, um die ressourcenschonendsten, energieeffizientesten sowie CO2-ärmsten Varianten eines Gebäudes zu bestimmen. Diese Auszeichnung bestärkt uns in unserem Engagement.“

ATP sustain, die Forschungs- und Sonderplanungsgesellschaft der ATP-Gruppe für nachhaltiges Bauen, unterstützt den ATP Green Deal, indem sie innovatives Know-how in den integralen Planungsprozess implementiert. „Mit dem ATP-CO2-Tool können bereits in frühen Planungsphasen richtungsweisende Entscheidungen getroffen werden. Durch die Befüllung von Revit-Parametern auf Bauteilebene lassen sich mit wenig Aufwand die Auswirkungen unterschiedlicher Ausführungsvarianten auf den ökologischen Fußabdruck eines Gebäudes detailgenau untersuchen“, erklären die ATP-Entwicklerinnen Klara Meier, Energy und Sustainability Expert, und BIM-Managerin Ursula Reiner zur Funktionsweise des innovativen Tools.

Die Green-BIM Awards wurden im Rahmen der BIM-Tage Deutschland zum zweiten Mal vergeben. Mit dem Award zeichnet die Jury unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) vorbildhafte Projekte, Tools und Methoden aus, die Lösungen für einen besseren Klimaschutz in der digitalen Bauwirtschaft erbracht haben.

Thematisch passende Artikel:

2012-5

GreenIT Best Practice Award 2012

Wer sind die Vorreiter beim Thema Green-IT in Deutschland? Die Expertenjury hat heute die Nominierungen für den GreenIT Best Practice Award 2012 bekannt gegeben. Achtundzwanzig Einreichungen haben...

mehr

GreenIT Best Practice Award 2011: Rösler übernimmt Schirmherrschaft

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, übernimmt die Schirmherrschaft für den bundesweiten GreenIT Best Practice Award 2011. Noch bis zum 30. Juli 2011 können sich...

mehr
2011-03 GreenIT Best Practice Award 2011

Herausragende Ideen und Konzepte für „grüne“ IT gesucht

Begleitend zum „GreenIT Best Practice Award“, der im November dieses Jahres vergeben wird, erscheint erstmals im Frühjahr 2012 ein GreenIT Jahrbuch. Herausgegeben wird es vom Netzwerk GreenIT-BB...

mehr

Nominierungen für den GreenIT Best Practice Award 2012

Wer sind die Vorreiter beim Thema Green-IT in Deutschland? Die Expertenjury hat am 30.8.2012 die Nominierungen für den GreenIT Best Practice Award 2012 bekannt gegeben. 28 Einreichungen haben die...

mehr
2013-05 22. November 2013 in Berlin

GreenIT Best Practice AWARD 2013

Zum vierten Mal zeichnet der GreenIT Best Practice AWARD 2013 Konzepte und Lösungen aus, die auf vorbildliche Weise zur Steigerung der Energieeffizienz in der Informations- und Kommunikationstechnik...

mehr