Frank erhält FM-Auftrag von der Bayerischen Versorgungskammer

Das Charlie-Mills-Quartier in Hamburg-Wandsbek ist eine moderne Mietwohnanlage mit 274 Einheiten, die im Februar 2021 fertiggestellt worden ist. Die Eigentümerin des Quartiers mit der markanten Metallfassade ist die Bayerische Ärzteversorgung, vertreten durch die Bayerische Versorgungskammer (BVK). In Hamburg hält die BVK bereits vier Wohnanlagen im Bestand.

Mit dem Facility Management des Charlie-Mills-Quartiers hat die bayerische Oberbehörde nun das Immobilienunternehmen Frank beauftragt. Den Zuschlag erhielt das mittelständische Unternehmen nach einem Ausschreibungsverfahren. Die Leistungsbeschreibung ist umfangreich und technisch anspruchsvoll. Zu dem Mandat zählt neben dem infrastrukturellen Facility Services insbesondere das technische Gebäude- sowie das Gewährleistungsmanagement des Neubaus. Gleich zu Beginn des Auftrags übernimmt Frank mit einem mehrköpfigen Team die Übergabe der Wohnungen im Rahmen der Erstvermietung. Auch danach werden die Wohnungsabnahmen und -übergaben von Frank verantwortet. Die Wohnfläche des Charlie-Mills-Quartiers beträgt 20.900 m². Von den 274 Wohneinheiten sind 56 mietpreisgedämpft. Außerdem gehören zwei Gewerbeeinheiten mit einer Fläche von 376 m², 147 direkt vermietete Tiefgaragenstellplätze sowie eine weitere Tiefgarage mit 2.800 m² zum Objekt.

Frank verfügt selbst über eine umfassende technische und kaufmännische Expertise bei der Entwicklung und Verwaltung von Wohnimmobilien, von der die Bayerische Versorgungskammer profitiert. Das Charlie-Mills-Quartier ist bereits die dritte Wohnanlage, die das Immobilienunternehmen für die BVK in Hamburg betreut. „Wir freuen uns auf eine weitere gemeinsame vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem verlässlichen und professionellen Partner“, so Stephan Hefele, Sachgebietsleiter Property Management Wohnen bei der BVK in München.


Roland Oertzen, Geschäftsführer bei Frank und verantwortlich für das Facility Management, ist erfreut über das Vertrauen der Bayerischen Versorgungskammer: „Unsere Dienstleistungen sind immer maßgeschneidert und qualitätsbewusst. Wir können auf umfangreiche Expertisen in unserem Haus zurückgreifen, weil wir als Entwickler und Bestandshalter alle Herausforderungen im Facility Management aus eigener Erfahrung kennen.“ Im Bereich Facility Management betreut Frank deutschlandweit Immobilien mit einer Wohn- und Gewerbefläche von rund 580.000 m².


Thematisch passende Artikel:

Bayerische Hausbau beauftragt die BayernFM mit weiteren Objekten

Die Bayerische Hausbau Immobilien GmbH & Co KG hat Anfang des Jahres das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement von drei Bestandsobjekten in exponierter Lage entlang der Fußgängerzone...

mehr

Bayerische Immobilien Management übernimmt WEG-Geschäft

Die Bayerische Hausbau Immobilien Management übergibt den Bereich Wohnungseigentumsverwaltung im Rahmen eines Management-Buy-Out an den Geschäftsführer Michael Wintzer Das neue Unternehmen, die...

mehr
2008-05 Bayern FM

Generalübernehmer für die Bayerische Börse AG

Seit die BayernLB mit der Bayerischen Börse AG einen neuer Mieter für das prestigeträchtige Bürogebäude am Münchner Karolinenplatz 6 akquiriert hat, hämmert und staubt es seit Jahresbeginn...

mehr
2018-04 Apleona

Facility Management im Quartier Hellersdorf in Berlin

Apleona HSG Facility Management hat im Auftrag der IK MEGA 4 Service GmbH zum 1. Juli technische und infrastrukturelle FM-Leistungen im Quartier Hellersdorf in Berlin übernommen. Die zum Quartier...

mehr

GA-tec: Technischer GU für Kölner Dom Carré

Das Dom Carré wird umfassend saniert und soll sich nach Fertigstellung als repräsentative Immobilie mit bester Lage im Herzen von Köln präsentieren. Die GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH,...

mehr