Siemens erneuert Stromversorgung für ZDF

26.11.2015 - Siemens hat den Auftrag erhalten das Sendezentrum des ZDF in Mainz mit neuer Energieversorgungstechnik auszustatten. Die bestehenden 20-kV-Mittelspannungsschaltanlagen sollen ersetzt und die Schutztechnik modernisiert werden. Zur Steuerung und Überwachung der kompletten Energieversorgung wird Siemens ein autarkes Leitsystem aufbauen. Alle Arbeiten müssen während des laufenden Sendebetriebs durchgeführt und dabei die Energieversorgung jederzeit sicher gestellt werden. Zum Lieferumfang gehören unter anderem Mittelspannungsschaltanlagen für die Einspeisung und Verteilung, die Schutzrelais vom Typ Siprotec 5 sowie ein Energieleitsystem mit zahlreichen Fernwirkgeräten. Siemens wird auch die Mittelspannungsverkabelung teilweise erneuern und die Tiefbauarbeiten ausführen. Der Auftrag hat ein Volumen von rund 4 Mio. €. Bis Ende 2017 sollen alle Anlagen in Betrieb genommen werden.



Für den Fernsehsender ZDF ist eine sichere Stromversorgung Grundlage für einen störungsfreien Sendebetrieb rund um die Uhr. Aus diesem Grund wird die Energieeinspeisung und -verteilung im Sendezentrum 1 in Mainz-Lerchenberg ausgetauscht und erneuert. Die Überwachung des Energienetzes wird auf ein autarkes Energieleitsystem gebracht. Von einer Zentrale aus können dann die Energieflüsse, das Energiemonitoring und die Schalthandlungen analysiert und gesteuert werden. Die vorhandene Fernsteuerung der Anlagen muss zurückgebaut und auf das neue Energieleitsystem umgelegt werden.


Für die sichere und zuverlässige Stromversorgung liefert Siemens 48 Felder der Mittelspannungsschaltanlage vom Typ NXPlus C, 8 Felder der Mittelspannungsschaltanlage vom Typ 8DJH, über 130 Siprotec Schutzgeräte der Typen Siprotec 5 und Siprotec Compact, ein Fernwirksystem bestehend aus Sicam RTUs, sowie dem Netzleitsystem Sicam 230.


Thematisch passende Artikel:

Brauerei Veltins: Mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Betrieb

Die Brauerei C. & A. Veltins, eine der größten Brauereien Deutschlands, hat sich vorgenommen, bis zu ihrem 200-jährigen Bestehen im Jahr 2024 eine der modernsten und nachhaltigsten Braustätten...

mehr

Kötter Unternehmensgruppe: Autarke Energieversorgung am Campus Essen

Die Energiekrise und die daraus resultierende Frage nach der Versor­gungs­sicherheit bereiten Poli­tik, Bürgern und Wirtschaft immer grö­ße­re Sorgen. Kunden und Mitar­bei­ter der Kötter...

mehr
01/2024 CAFM-System für ein optimiertes Gebäudemanagement beim ZDF

„Mit dem Zweiten sieht man besser…“

Grundlagen der Systemauswahl Aus dem umfangreichen Auswahlprozess ging die speedikon FM AG als überzeugender Systempartner hervor. „speedikon hat unsere Anforderungen vollumfänglich erfüllt und...

mehr

Siemens: Lademanagement für Portugals höchstes Gebäude

Siemens Smart Infrastructure liefert und installiert 200 VersiCharge-Wallboxen und ein intelligentes Lademanagementsystem für den Infinity Tower, eines der höchsten Wohngebäude in der...

mehr
04/2018 Siemens

Feinstaubsensor zur Überwachung des Innenraumklimas

Die Siemens-Divison Building Technologies hat im April einen neuen Feinstaubsensor für Gebäude auf den Markt gebracht. Mit dem Feinstaubsensor rundet Siemens sein Produktangebot für ein gesundes...

mehr