Hochtief FM: Neues ipv-Mitglied

Der GEFMA Arbeitskreis ipv Integrale Prozess Prozess Verantwortung wächst: Zum Jahresbeginn 2010 hat sich Hochtief Facility Management als eines der „ganz großen“ FM-Unternehmen, die den Markt der System-Dienstleistungen in Deutschland bedienen, für die aktive Mitwirkung im Arbeitskreis entschieden.

 

Integrierte Facility Management-Leistungen sowie moderne Energie-Contracting-Lösungen sind wesentlicher Teil des vernetzten Angebots von Hochtief Facility Management und seiner Tochtergesellschaft Hochtief Energy Management. Vor allem diese vernetzte Prozessintegration beim Kunden macht das Unternehmen zu einem wertvollen Partner im GEFMA Arbeitskreis ipv.

 

Der Arbeitskreis umfasst nunmehr dreizehn aktive Mitglieder:

Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Cofely Deutschland GmbH, FAC'T GmbH Facility Management Partner, HSG Zander GmbH, Hochtief Facility Management GmbH, Industriepark Wolfgang GmbH, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, RGM Gebäudemanagement GmbH, Sodexo Services GmbH, STRABAG Property and Facility Services GmbH, DB Services, WISAG Gebäude- und Industrieservice Holding GmbH & Co. KG und VAMED Management und Service GmbH Deutschland.

 

Allerdings ist der Arbeitskreis ipv nicht nur mit den Großen des FM-Marktes gleichzusetzen. Immer mehr nehmen auch ehemals „interne Dienstleister“ an der gemeinsamen fachlichen Arbeit an der Spitze des FM-Excellence-Programms teil. Allen Beteiligten geht es in der Facharbeit zur System-Dienstleistung um das spezialisierte Know-how der Kernprozesse, um ein qualifiziertes Leistungsversprechen an den Kunden und die dafür erforderlichen Werkzeuge und Prozesse. In diesem Sinn verkörpert der Arbeitskreis ipv  einen Trend im FM-Markt in Richtung integraler Wertschöpfung und Gesamtverantwortung ganz nah am Produktionsprozess des Kunden.

 

Den Kunden mit effektiven Unterstützungsprozessen professionell, wirtschaftlich und rechtlich abgesichert begleiten, der Kümmerer sein für all das, was über den Kernprozess des Kunden hinausgeht ist, der Anspruch der ipv  Unternehmen. Hochtief Facility Management wird seine Erfahrungen in den Arbeitskreis ipv einbringen und als aktiver Partner an der Fortentwicklung der FM-System-Dienstleistungen teilnehmen.

Thematisch passende Artikel:

2014-05 4. Platz des FM-Impulsgebers 2014

„Vertrauenssache“ System-Dienstleistung

In optimierten Wertschöpfungs­ketten der Anbieter für Unterstützungs­leistungen, z. B. für einen Teil der taktischen und operativen Facility Management-Leistungen, wird ein Wettbewerbsvorteil...

mehr
2015-04 GEFMA-Arbeitskreis holt sich neue Impulse für die Systemdienst­leistung im FM-Markt

ipv-denkfabrik im Dialog

Es hat sich mehr als bewährt, dass dieser Dialog als ein echter Fachaustausch organisiert war. Das hat allein das Verhältnis von teilnehmenden Kunden und Vertretern der Dienstleistungsunternehmen...

mehr
2017-06 FM-Impulsgeber 2018

Autorenpreis für die besten Beiträge zur Systemdienstleistung im FM

Der GEFMA-Arbeitskreis Integrale Prozess Verantwortung ­­(ipv) zeichnet gemeinsam mit dem Fachmagazin FACILITY MANAGEMENT zum fünften Mal Beiträge aus, die sich mit zukunftsweisenden Konzepten der...

mehr
ipv-Autorenpreis 2015

Wieder gesucht: Der FM-Impulsgeber!

Der GEFMA-Arbeitskreis Integrale Prozess Verantwortung (ipv) zeichnet jährlich Artikel und Papers aus, die sich mit komplexen System-Dienstleistungen im Facility Management befassen. Der Preis...

mehr

Wieder gesucht: FM-Impulsgeber 2015!

Der GEFMA-Arbeitskreis Integrale Prozess Verantwortung (ipv) zeichnet jährlich Artikel und Papers aus, die sich mit komplexen System-Dienstleistungen im Facility Management befassen. Der Preis...

mehr