CWS-boco und Smixin: Partnerschaft für digitale Handhygienelösungen

CWS-boco und Smixin haben eine Vereinbarung zur Bildung einer langfristigen Partnerschaft im Bereich innovativer Handhygienelösungen unterzeichnet. Beide Seiten haben es sich zum Ziel gesetzt, ihre Stärke in der Entwicklung umfassender und nachhaltiger Lösungen für höchste Standards in der Händehygiene zu bündeln. CWS-boco übernimmt 12,5 Prozent der Anteile der Smixin SA. Im Februar 2019 starten beide Unternehmen ihre exklusive Kooperation in den Märkten DACH und Benelux.

„Bestmögliche Hygienelösungen sind unser Ziel. Aus diesem Grund halten wir permanent Ausschau nach neuen Ideen und Produkten, die einen Mehrwert liefern und zu einem höheren Hygienestandard beitragen“, betont Johannes Winterhager, Managing Director Complete Washroom Concepts bei CWS-boco. „Unsere Investition und der Aufbau der Partnerschaft mit Smixin tragen weiter zu unserer starken Position als Hygienespezialist in der Branche für Waschraumservices bei,“ so Winterhager weiter. Unter Einbeziehung von digitalen und IoT-Lösungen arbeitet CWS-boco daran, die Hygienestandards in öffentlichen Waschräumen anzuheben und damit die Hygieneerfahrung der Nutzer zu verbessern. „Diese Ziele werden von unserer Vision eines gesünderen und sichereren Morgens getrieben“, fasst Thomas Schmidt, CEO der CWS-boco Gruppe, zusammen.


Quelle: CWs-boco

Quelle: CWs-boco

Nach einem erfolgreichen Produkttest zwischen Juli und Dezember 2018 setzen CWS-boco und Smixin nun eine strategische Partnerschaft auf. „Die Kooperation mit CWS-boco ist der nächste logische Schritt in Richtung digitaler und hygienischer Transformation von Händehygiene in öffentlichen Bereichen, für die sich Smixin über die letzten Jahre eingesetzt hat“, erklärt Jean-Michel Deckers, CEO von Smixin. Smixins patentierte Technologie Wasser, Luft und Seife bzw. andere Flüssigstoffe vorgemischt auszugeben ermöglicht höchste Hygienestandards bei einem gleichzeitig geringen Ressourceneinsatz. Durch die Nutzung von IoT-Technologien in seinen Systemen gewährt Smixin seinen Kunden unmittelbaren Datenzugang und ermöglicht eine Veränderung von Verhaltensgewohnheiten. „Die Verbesserung von Händehygiene steht im Zentrum unseres Handelns“, fügt Deckers hinzu.

Die Partnerschaft zwischen CWS-boco und Smixin in den Märkten DACH und Benelux wird Kunden den Zugang zu umfassenden Waschraum-Outsourcinglösungen geben, die einen besonderen Fokus auf durchdachte Handwaschmodule legen. Der intelligente Einsatz von IoT für verschiedene Produkte ermöglicht ein verbessertes Waschraum-Management. Mit dem Fokus auf Nutzerführung ergibt sich ein großes Potenzial, um die Hygiene und das Verhalten in öffentlichen Waschräumen zu verbessern.


Thematisch passende Artikel:

Konzepte, Dienstleistungen und Produkte für Waschraumlösungen stehen im Zentrum des Projekts „Hygiene im öffentlichen Raum“ der InnovationsWerkstatt der Universität Duisburg-Essen. Deren...

mehr

Mit sofortiger Wirkung firmiert die HTS Deutschland GmbH & Co. KG unter dem Namen CWS-boco Deutschland GmbH. Mit der Umbenennung ist auch ein Wechsel der Rechtsform verbunden. CWS-boco Deutschland mit...

mehr

Markus Laurenz (44) wurde zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der CWS-boco Deutschland GmbH ernannt. Als CEO verantwortet der erfahrene Manager ab sofort das operative Geschäft der...

mehr

Um aktuellen Kundenbedürfnissen zukünftig noch besser gerecht zu werden, richtet sich das Management der CWS-boco Deutschland neu aus: Neben den Geschäftsführungen für die Bereiche Finanzen und...

mehr

CWS setzt die Ausrichtung des Unternehmens auf Kundennähe konsequent fort. Ab dem 9. September 2020 wird die Gesellschaft CWS-boco International GmbH, die das internationale Geschäft von CWS...

mehr