Mehr Licht ins Dunkel…

…das könnten wir gerade in der Winterzeit eigentlich wörtlich nehmen: Die Tage werden immer kürzer, die dunkele Jahreszeit hat begonnen. Und die aktuelle Gaskrise sorgt nun dafür, dass nachts viele Gebäude unbeleuchtet bleiben, um Energie zu sparen. Oder treibt noch ganz andere Blüten: Der Discounter ­Aldi will sogar seine Läden eine Stunde früher schließen, um den Energieverbrauch zu senken. Natürlich auch eine Möglichkeit unter vielen.

Aber sollte hieraus nicht vielmehr gleich eine Bewusstseinsänderung entstehen? ­Denn unsere Ressourcen (besonders die fossilen Energien) sind endlich und eine energetische oder vielleicht sogar ökologische Transformation muss nun ganz oben auf unserer Tagesordnung stehen. Denn das Klima wartet nicht auf uns! Im Gebäudesektor verstärkt hier außerdem die ESG-Thematik diese Entwicklung. So steigt nämlich die Nachfrage an grünen Immobilien stetig. Dies bestätigt auch der aktuelle RICS Sustainability Report 2022. Die Ergebnisse zeigen zwar, dass im vergangenen Jahr einige Verbesserungen beim Thema Nachhaltigkeit erzielt wurden, allerdings zeigt sich auch, dass das Tempo und Verbreitung sich noch deutlich steigern müssen. Mehr zum aktuellen Report ­lesen auf Seite 6 in dieser Ausgabe.

Dass die FM-Branche bei diesen wichtigen Themen unterstützen kann, ist kein Geheimnis mehr. Dies bestätigt der aktuelle Branchenreport Facility Management. Unter dem Titel „Die volkswirtschaftliche Bedeutung der FM-Branche in Zeiten von Krisen, ESG und digitaler Transformation“ beschreibt Prof. Markus Thomzik ab Seite 10, dass die Branche mit ihren effizienten Dienstleistungen ein Garant für eine Stabilisierung der Wirtschaft ist. Mit den in diesem Jahr erstmalig aufgenommenen Bereichen ESG und Digitalisierung gibt der Report einen umfassenden Überblick und bringt mehr Licht in die Marktzahlen der Branche.

Eine Erkenntnis sei jetzt schon genannt: Digitalisierung kann helfen, Energie effizient einzusetzen und letztlich zu sparen. Das war auch auf der diesjährigen GLT-Anwendertagung der BACnet Interest Group Europe das bestimmende Thema. Denn im FM erschließen sich gerade über die Digitalisierung immer mehr Möglichleiten zur Optimierung des Betriebs von Gebäuden. Somit wird die Gebäudeautomation ein zentrales Werkzeug für den Betrieb. Durch neue Technologien wie etwa im Energiemanagement oder auch infrastrukturellen Gebäudemanagement – ­etwa durch Sensorik im Reinigungsbereich – ergeben sich hier immer neue Möglichkeiten der Vernetzung und Kommunikationsstandards. Die neue Arbeitsgruppe Facility Manage­ment (WG­FM) soll die umfassende anwendungsbezogene Erfahrung der Betreiber und Dienstleister systematisch in die Weiterentwicklung von Kommunikati­onsstandards, Techno­logien und Produk­te einfließen. Am Ende sollen so bessere Lösungen für den Betrieb der Gebäude stehen – das gemeinsame Ziel von Herstellern, ­Systemintegratoren und Betreibern.  

Um für Sie noch mehr Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir in dieser Ausgabe neben unterschiedliche Reports und Studien auch einen beson­deren Schwerpunkt auf die Themen „Energie und Technik“ gelegt. Und ­­wir hoffen, dass die Berichte und die ­Ergebnisse vieles ins rechte Licht ­rücken können!

Thematisch passende Artikel:

Branchenreport Facility Management 2018

Eckpfeiler der deutschen Wirtschaft löst Effizienzversprechen ein

Mit einem Anteil von 4,75 % am Bruttoinlandsprodukt bestätigt das Facility Management seinen stabilisierenden Faktor für die deutsche Wirtschaft. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des...

mehr
Branchenreport Facility Management 2022

Krisenfeste Schlüsselbranche

Mit einem Anteil von 4,52 Prozent am Bruttoinlandsprodukt bleibt das Facility Management (FM) eine wichtige Schlüsselbranche und auch in Krisenzeiten ein stabilisierender Faktor der deutschen...

mehr
Ausgabe 2014-04 GEFMA

Aktualisierte Neuauflage des FM-Branchenreports erschienen

Eine Bruttowertschöpfung von 130 Mrd. € macht die von unternehmenseigenen Organisationen und von Dienstleistern am Markt erbrachten  Facility Services und Gebäudemanagementleistungen zu einer...

mehr
Ausgabe 2015-03 Waldmann

Gutes Licht für einen gesunden Rücken

Bei der Ausstattung eines ergonomischen Büroarbeitsplatzes denken viele zunächst an Drehstühle, höhenverstellbare Tische, Tastatur und PC. Die Beleuchtung wird aber oft vergessen. Doch gerade sie...

mehr
Ausgabe 2022-06 gefma

Volles Programm auf Mitgliederevent  

In diesem Jahr lud der Branchenverband nach Erfurt ein, um auf seinem jährlichen Mitgliederevent die aktuellen Themen der Branche zu diskutieren und sich auszutauschen. Die zweitägige Veranstaltung...

mehr