Ultimo ist GEFMA-zertifiziert

Seit wenigen Wochen ist auch das CAFM-System von Ultimo nach GEFMA 444 zertifiziert. Die Niederländer ließen die aktuelle Ultimo Facility Management Version 2019R2 in 8 der insgesamt 15 Kataloge prüfen. Neben der Mindestan­forderung Basiskatalog, Flächenmanagement und Instandhaltungsmanagement wurden zusätzlich auch Inventarmanagement, Raum- und Asset-Reservierung, Vermietungsmanagement Help- und Service-Desk sowie der Katalog Budget­management und Kostenverfolgung unter die Lupe genommen. Die Prüfung führten die beiden Auditoren Prof. Joachim Hohmann und Marko Opic in der Ultimo...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Ultimo eröffnet Büro in München

Der CAFM-Anbieter Ultimo hat ein zweites Büro in Deutschland eröffnet. Die Niederländer sind jetzt auch im Münchner Norden präsent. Vor hier aus werden sie Kunden und Märkte in Bayern,...

mehr
Ausgabe 2017-01

Allplan mit vierter GEFMA 444 Zertifizierung

Die CAFM-Software Allplan Allfa ist zum viertel Mal in Folge nach GEFMA 444 zertifiziert worden. Die Münchner ließen ihr Produkt für das Gebäudemanagement in 11 der 14 Kategorien prüfen. Die...

mehr
Ausgabe 2018-01

Ultimo Software ermöglicht Kostenkontrolle

Auch Ultimo Software ist dieses Jahr wieder auf der INservFM vertreten. Die Niederländer zeigen, wie sich mit ihrem CAFM-System dringende Störungen beheben lassen, interne und externe Kunden...

mehr
Ausgabe 2017-03

pit FM ist erneut nach GEFMA 444 zertifiziert

Auch CAFM-Hersteller Pit aus Heidelberg hat die Chance genutzt, sein CAFM-System pit FM nach Ablauf der vergangenen GEFMA 444-Zertifizierung gemäß der erweiterten Kataloge der GEFMA 444 vollständig...

mehr
Ausgabe 2017-04

Ultimo überarbeitet sein CAFM-System

Der niederländische CAFM-Anbieter Ultimo hat seine Software überarbeitet. ­Ultimo bietet jetzt eine benutzerfreundliche und flexibel anpassbare Startseite ­ und entsprechend flexible Dashboards....

mehr