smartlux

ThyssenKrupp spart durch innovatives Licht

Die ThyssenKrupp Steel AG betreibt für die Herstellung von Flachstahl Hoch­öfen, eine Warmbreitbandstraße sowie Beiz- und Tandemstraßen, und das rund um die Uhr. Um hier höchste Effizienz zu gewährleisten, wird dabei auf optimale Werkstoffe und moderne Technik gesetzt – aber auch auf energiesparende und umweltfreundliche Produktion. Warum also solche Modernisierungen nicht auch in anderen energieaufwendigen Bereichen durchführen? Dieser Frage gingen die Verantwortlichen im Jahr 2007 das Werk am Standort Bochum nach. Im Ergebnis bekam die smartlux Lichtsteuerung GmbH den Auftrag, das...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2015 Nimbus

LED-Arbeits­platzstehleuchten

Nimbus zeigte auf der Light + Building neue LED-Leuchten für den Office-Bereich. Im Design minimalistisch, sind sie mit zahlreichen technischen Highlights ausgestattet: etwa einer kapazitiven...

mehr
Ausgabe 03/2015 Zumtobel

Industriecharme mit neuer Strahlkraft

Es war eines der größten Bauprojekte in Zürich: Das 24.435 m² große Toni-Areal in Zürich-West, wo sich einst einer der größten Milchverarbeitungsbetriebe Europas befand, wurde im Herbst 2014...

mehr

Cofely Deutschland wächst am Standort Essen

28.01.2016 - Cofely Deutschland stockt seine Mietfläche im Büropark Bredeney in Essen deutlich auf: Ab dem 31. Juli 2016 wird Cofely dort auf gut 4500 m², statt wie bisher auf 1000 m², vertreten...

mehr
Ausgabe 03/2014 Zumtobel

Individuelle und adaptive Lichtlösungen

Unter dem Motto „Your light in a world of change“ zeigte Zumtobel flexible und individuelle Lichtlösungen, die die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellen und Kunden und Partnern somit...

mehr

BASIC Facility Management berät Rhein-Main Hallen GmbH

18.05.2016 - Die Dortmunder BASIC Facility Management GmbH konnte sich in einem offenen Ausschreibungsverfahren gegen zahlreiche namhafte Wettbewerber durchsetzen und betreut nun bis zum Jahr 2018...

mehr