Hotmobil

So klein und leistungsfähig wie keine andere

Hotmobil präsentiert die Hotbox MKH 60. Die kleine mobile Heizzentrale bietet laut Herstellerangaben im Verhältnis zu ihrer Größe eine bisher nicht dagewesene Leistungskraft. Darüber hinaus lasse sie sich dank ihrer Euro-Paletten-Maße schnell, einfach und preiswert per Spedition an ihren jeweiligen Einsatzort transportieren.

Mit Notfällen kennt sich Hotmobil, Vermieter und Produzent von mobilen Energiezentralen, aus. Denn Notfälle, wie der Stillstand einer Wärmeerzeugungsanlage oder der Ausfall einer ­Klimaanlage, gehören zum täglichen Geschäft. „Aus unserer Erfahrung wissen wir, wie wichtig es...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-04 Hotmobil

Wirtschaftliche mobile Energieversorgung mit integrierter Kesseltechnik

„Die mobilen Heizzentralen „Hotmaster MHC 1.500“ realisierte Hotmobil in Zusammenarbeit mit Bosch Industriekessel. Das Ergebnis ist die größte, mobile Heizzentrale mit Brennwertnutzen auf dem...

mehr
Ausgabe 2015-02 Hotmobil

Überbrückung der Warmwasserbereitung durch eine mobile Heizzentrale

„Reparaturen und Ersatzinvestitionen werden derzeit immer häufiger auf die lange Bank geschoben. In der Folge mehren sich die Totalausfälle – und dann müssen wir schnell eine passende, mobile...

mehr
Ausgabe 2014-01 Hotmobil

Absicherung vor dem Klimatisierungs-Ausfall

Zur Absicherung eines Worst-Case-Szenarios, zum Beispiel beim Ausfall einer bestehenden Wärme- oder Kälteversorgung, bietet der Vermietungsspezialist Hotmobil Deutschland eine Energie-Garantie an –...

mehr