So bringt das digitale Bauen nicht nur Zeitgewinne, sondern auch wirtschaftliche Vorteile

Schöne neue digitale Bauwelt?

Das digitale Planen und Bauen in fünf Dimensionen ist in aller Munde. Spätestens seit der BAU im Januar dieses Jahres hat jeder die Begriffe BIM oder 5D-BIM schon einmal gehört. Eine Arbeitsweise nur für CAD-Cracks und Schöngeister oder eine echte Chance für das gesamte Bauwesen, eine neue Ära des Bauens zu betreten und langfristig wirtschaftlicher zu arbeiten? Wir blicken hinter die Kulissen.

BIM und 5D liegen im Trend

Mit digitalen Bauwerksmodellen hat eine neue Technologie im Bauwesen Einzug gehalten. Die neuen Möglichkeiten der modellorientierten Arbeitsweise klingen verlockend für alle Branchenvertreter. Einsparungen und Zeitgewinne, vergleichbar mit der in der klassischen Fertigungsindustrie erzielten Revolutionierung der Produktionsprozesse prognostizieren Arbeitskreise in diesem Umfeld, Hochschulen und Hersteller gleichermaßen. Keine Frage: Building Information Modelling (BIM) und 5D-Planen und -Bauen gehören neben Green Building und Lean Construction zu den neuen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

RIB Software plant für die BAU 2019 mit zwei Ständen

Auf der BAU 2019 wird die RIB Software SE sein breit gefächertes Produkt- und Lösungsportfolio erstmals an zwei Messeständen präsentieren. Neben den iTWO-Lösungen für durchgängiges,...

mehr
Ausgabe 2018-03 VDI

Risiken von Bauprojekten mit BIM minimieren

Bauwerke werden technisch komplexer und die zur Verfügung stehende Computertechnologie leistungsfähiger. Die Bauwerks-Informations-Modellierung (BIM), inklusive der Verknüpfung mit Ressourcen und...

mehr

Wolff & Müller: BIM und Virtual Reality auf der Baustelle

Wer baut, will Planungssicherheit. Wie fügt sich das Bauwerk in seine Umgebung ein? Wie wirken die möblierten Räume? Stimmen die Blickbezüge? Und funktioniert die Gebäudetechnik wirklich wie...

mehr

Wolff & Müller erreicht Milliarden-Umsatz

Die Wolff & Müller-Gruppe mit bundesweit mehr als 2.000 Mitarbeitern hat im Geschäftsjahr 2019 erstmals die Umsatzmarke von 1 Mrd. Euro erreicht. Ausschlaggebend war das Geschäftsfeld Bau, das um...

mehr

Wolff & Müller: Digital in die Zukunft

10.10.2016 – Als der Baumeister Gottlob Müller und der Ingenieur Karl Wolff im Jahr 1936 im Stuttgarter Osten ein Baugeschäft eröffneten, war die Welt noch analog. Mit schwäbischem...

mehr