OWA

Raumakustische Optimierung

Die Odenwald Faserplattenwerk GmbH (OWA) bietet Lösungen für die raum­akustische Optimierung. Je nach Intensität der Klänge, des baulichen Umfelds, der Ausstattung und Nutzungsart der Räume und der Ansprüche an ihre Kommunikationsmöglichkeiten, ergeben sich daraus unterschiedliche akustische Aufgaben­­stellungen.
Betondecken schließen gute Raumakustik nicht aus – auch dort nicht, wo nach dem Konzept der Betonkernaktivierung die bautechnischen Vorteile einer Integration von Heiz- und Kühlfunktionen genutzt werden. Geschlossene Decken würden die Wirkung solcher Anlagen zunichte machen – anders...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2009 Goldbach Kirchner

Akustikelement zur Schallabsorption

Transparenz und Offenheit spielen bei der Gestaltung von Innenräumen eine wichtige Rolle. Nicht minder wichtig ist die Raumakustik, die sich auf den Schall bzw. dessen Reflexionen im Raum auswirkt....

mehr
Ausgabe 04/2018 Recytex

Akustiklösungen für gesundes Arbeiten

Ob in Ein- oder Mehrpersonenbüros, in Großraumbüros oder in Produktionshallen, das Thema Raumakustik spielt eine immer wichtigere Rolle, um eine gesunde Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der sich...

mehr
Ausgabe 05/2009 OWA

Punktgenaue Raumakustik

Die Odenwald Faserplattenwerk GmbH (OWA) hat ihr Programm für Deckensysteme erweitert. Abgehängte Decken verdecken Rohrleitungen und Kabelführungen, integrieren Leuchten und Brand­melder,...

mehr
Ausgabe 05/2011 Goldbach Kirchner

Bessere Raumakustik durch Nutzung vorhandener Wandflächen

Das Thema Raumakustik wird in vielen Unternehmen immer wichtiger. Gerade im Büro werden die zulässigen Grenzwerte (laut Arbeitsstättenrichtlinie ist ein maximaler Lärmpegel von 55 dB (A)...

mehr
Ausgabe 02/2017 Richtlinien für die akustische Büroraum-Planung

Akustische Bürogestaltung

Rund ein Drittel seines Lebens verbringt jeder Beschäftigte am Arbeitsplatz – ist dieser in einer lauten Umgebung gelegen, sind negative Folgen programmiert. Lärm ist ein Stressfaktor, der...

mehr