Rauchwarnmelder: Jetzt ist der Norden dran

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es war ein Auftakt nach Maß. Unser erstes Rauchwarnmelder-Event zur Neufassung der DIN 14676 in Berlin übertraf alle Erwartungen. Im neuen Hamburger Luxushotel „The Fontenay“ folgt nun am 12. Juni 2019 die Fortsetzung für die norddeutsche Wohnungswirtschaft. Auch bei dieser Nachmittagsveranstaltung, die um 16 Uhr beginnt, dreht sich wieder alles um (ferninspizierbare) Rauchwarnmelder.

So steht in Hamburg, das ein Vorreiter bei der Pflichteinführung in Deutschland war, jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an. Gemäß Norm sind die lebensrettenden Geräte nämlich spätestens nach zehn Jahren auszutauschen.

Und das aus gutem Grund: Staub aus der Umgebungsluft setzt sich im Laufe der Jahre in den Rauchwarnmeldern ab und reduziert damit ihre Leistungsfähigkeit. Eine regelmäßige Wartung gemäß Herstellerangaben ist also zwingend erforderlich, um die Funktionalität während der Lebensdauer zu gewährleisten.

Für viele Immobilienverwalter könnte aber auch die digitale Transformation des (vorbeugenden) Brandschutzes ein willkommener Anlass sein, über die verwendete Technik nachzudenken. Ende letzten Jahres wurde schließlich die DIN 14676 in einer überarbeiteten Fassung vorgelegt. Die neue Version der Normenreihe bildet die Grundlage für die rechtssichere Anwendung neuer Verfahren und Technologien. Unter anderem berücksichtigt sie erstmals auch Geräte, die sich per Fern-inspektion warten lassen.

Aufbruch ins digitale Zeitalter

Für die norddeutsche Wohnungswirtschaft ergeben sich daraus interessante Perspektiven und die Möglichkeit, einen wichtigen Schritt auf dem Weg in die
Digitalisierung zu machen.

Auch diesmal sind die Referenten kompetent und unterhaltsam, die Qualität ihrer Vorträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln hoch. Und genau darauf kommt es schließlich an.
Unsere Vorfreude auf das „BBB UpDate 2019 – Wege in die Digitalisierung“ am 12. Juni 2019 in Hamburg ist groß. Wir hoffen, dass Sie dabei sein werden.

Denn (vorbeugender) Brandschutz geht uns alle an! Er rettet bekanntermaßen Leben. So stirbt laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes in Deutschland durchschnittlich immer noch jeden Tag ein Mensch an den Folgen eines Brandes.

Am besten, Sie merken sich unsere BBB Update-Veranstaltung schon mal vor. Oder noch besser: Sie melden sich gleich unter https://bauverlag-events.de/event/bbb-up-date-2019-wege-in-die-digitalisierung-2/ an.

Ihr

Thematisch passende Artikel:

BBB UpDate geht in die zweite Runde / Melden Sie sich zur Nachmittagsveranstaltung am 12. Juni 2019 in Hamburg an!

Jetzt ist der Norden dran: Digitalisierungschancen durch neue Rauchwarnmelder-Norm

Der Norden war Vorreiter bei der Einführung der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Nach Ablauf von 10 Jahren steht jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an. Ende letzten Jahres wurde...

mehr
BBB UpDate: Jetzt zur Nachmittagsveranstaltung anmelden!

Event zur neuen Rauchmelder-Norm

Am 24. Januar 2019 geht es im Berliner Spreespeicher ab 15:30 Uhr um ein brandaktuelles Thema: die Neufassung der DIN 14676, die die Inspektion von Rauchwarnmeldern regelt und den Umstieg auf Funk...

mehr
Ausgabe 01/2019

Den Mittelstand fest im Blick

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die INservFM ist tot, es lebe die Serv-parc. Premiere für den neuen „Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen“ ist am 25. und 26. Juni...

mehr