Web-App zur Unterstützung eines energieeffizienten Anlagenbetriebs

Optimierung von Wärme- und Kälte­an­lagen in Nicht-Wohngebäuden

Im Rahmen des Forschungsprojektes ENGITO wurden an der Technischen Universität Berlin in enger Kooperation mit mehreren Praxispartnern wichtige Maßnahmen für den energieeffizienten Betrieb von Energieanlagen in Nicht-Wohngebäuden ermittelt. Eine wesentliche Grundlage ist dabei das Zusammenspiel technischer und arbeitsorganisatorischer Optimierungen. Um die Erkenntnisse des Forschungsprojektes für die Praxis leicht verständlich und komfortabel nutzbar zu machen, wurde eine Web-App entwickelt.

Das kostenfreie Tool soll insbesondere Gebäude- und Energiemanagern dabei unterstützen, Optimierungspotentiale zu erkennen und geeignete Maßnahmen umzusetzen. Es fördert aber auch den fachlichen Austausch unter den für die Anlagen Zuständigen bezüglich möglicher Einsparpotentiale.

Das Projekt ENGITO (Energieeinsparung durch gering-investive technische und organisatorische Maßnahmen) identifiziert Potenziale für einen energieeffizienten Betrieb komplexer Wärme- und Kälteanlagen in Berliner Nicht-Wohngebäuden. Das Forschungsprojekt wird im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) aus...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04 Hemmnisse und Lösungsansätze für die Betriebspraxis in Nicht-Wohngebäuden

Anlagentechnik energieeffizient betreiben

Das Forschungsprojekt ENGITO Welche Faktoren haben einen hemmenden Einfluss auf den energieeffizienten Betrieb komplexer Anlagentechnik in Nichtwohngebäuden? Welche technischen und organisatorischen...

mehr
Ausgabe 2011-04 Energiemanagement im Frischezentrum Frankfurt

„Die Einsparpotentiale liegen auf der Hand“

Nur wenige Kilometer von der Frankfurter Skyline entfernt, versorgt das rund drei Fußballfelder große Frischezentrum täglich bis zu fünf Millionen Menschen mit frischem Obst und Gemüse. Die...

mehr
Ausgabe 2011-04 YIT Germany

Energiespar-Contracting im Auswärtigen Amt

Energiespar-Contracting ist ein am Lebenszyklus orientiertes Verfahren, bei dem die technischen Anlagen in einem Gebäude optimiert werden, um den ­Energieverbrauch zu senken. Das Spektrum der...

mehr

Engie: Rekord beim Energiespar-Contracting

Einsparungen in Höhe von 409 Millionen Euro an Energiekosten und 1,22 Millionen Tonnen an CO2-Emissionen in rund 25 Jahren – das ist die Bilanz der Engie Deutschland GmbH in Sachen...

mehr
Ausgabe 2013-03 Pietschconsult

Erfolgsfaktor CAFM bei Bau und Betrieb

Nachhaltiges Bauen ist das Gebot der Stunde. Kriterien wie Energieeffizienz, Umweltverträglichkeit und der ­Umgang mit Ressourcen werden im Rahmen von Zertifizierungen zum Maß für Nachhaltigkeit....

mehr