Jones Lang LaSalle

Neue Technologien verändern Flächenbedarf und Arbeitsweise

Unternehmen passen ihre Strategien an, um Produktivität, Effizienz, Außenwirkung und Flexibilität der Flächen zu optimieren. Mit diesem Themenkomplex beschäftigt sich eine weitere Untersuchung innerhalb der Offices 2020 –
Reihe von Jones Lang LaSalle, dabei werden folgende fünf Bereiche des technischen Wandels herausgehoben:

 Stromversorgung: Umstellung von traditioneller 220-240V Spannung auf 12V. In etwas weiterer Zukunft drahtloser Strom.

 “Grüne” Technologie hilft Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und ermöglicht Energie- und Kosteneinsparungen.

 Cloud Computing reduziert IT-Infrastruktur...

Thematisch passende Artikel:

Jones Lang LaSalle und RWE kooperieren

Die energetische Optimierung von Immobilien ist der Geschäftszweck einer Kooperation zwischen Jones Lang LaSalle und RWE. Partner der Kooperation sind bei Jones Lang LaSalle der Geschäftsbereich...

mehr

Reinert verlässt Jones Lang LaSalle

Markus Reinert, 45, Geschäftsführer, Mitglied im Management Board und als International Director u. a. verantwortlich für den Bereich Property und Asset Management bei Jones Lang LaSalle...

mehr

Jones Lang LaSalle managed das Metris

Mit Wirkung zum 1. Mai 2010 übernimmt Jones Lang LaSalle das Property Management für das Metris im Münchener Arnulfpark. Das 12-geschossige Hochhaus hat eine Fläche von mehr als 31.000 m². Das...

mehr

Jones Lang LaSalle: Auftrag von AXA Service

Jones Lang LaSalle wurde von der AXA Service AG exklusiv beauftragt, Anmietungen, Nachverhandlungen, Mietvertragsauflösungen, Untervermietungen sowie mit diesen Services verbundene...

mehr

Jones Lang LaSalle: Property Management für weitere Immobilien

Jones Lang LaSalle hat Anfang des 4. Quartals 2011 das Property Management für drei weitere Gebäude eines Spezialfonds der LaSalle KAG von LaSalle Investment Management übernommen. Das gemanagte...

mehr