Verbrauchsabhängige Energiekostenabrechnung in Gewerbeimmobilien

Mehr Transparenz durch
neues Messkonzept

Anders als in Mehrfamilienhäusern findet in großen Gewerbeimmobilien, wie etwa Einkaufszentren oder Bahnhöfen, eine verbrauchsabhängige Abrechnung der Energiekosten häufig nicht statt. Doch durch ein neues  Messkonzept können diese Hürden zum beiderseitigen Vorteil von Eigentümer bzw. Betreiber und Mieter überwunden werden.

Bei gewerblichen Liegenschaften handelt es sich oftmals um komplexe Objekte mit einer Vielzahl von Ladenlokalen, die sich in Größe und Ausstattung erheblich voneinander unterscheiden. Ein gutes Beispiel sind Einkaufszentren, die nicht selten mehr als 200 Ladenlokale unterschiedlicher Anbieter beherbergen. Ähnliches gilt für Bahnhöfe oder Flughäfen, die ebenfalls häufig über großzügige Geschäftszeilen verfügen.

Eine transparente und faire Abrechnung der Energiekosten pro Mieter gestaltet sich bei derart komplexen Liegenschaften häufig schwierig. Optimal wäre eine der Heizkostenverordnung (HKVO)...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04 Brunata-Metrona

Energiedaten-Management

Die Brunata-Metrona-Gruppe bietet neben der verbrauchsbasierten Erfassung und Abrechnung von Energie und Wasser auch unterschiedliche Lösungen im Bereich Energie­daten-Management. Mit der...

mehr

E.V.V.E. wählt neues Präsidium

Walter Schmidt ist neuer Präsident des Europäischen Vereins zur verbrauchsabhängigen Energiekostenabrechnung (E.V.V.E.). Der CEO des Essener Energiedienstleisters ista International GmbH wurde auf...

mehr
Ausgabe 2013-03 ista

Messkonzept für mehr Transparenz bei Gewerbeimmobilien

ista hat ein neues flexibles Gewerbekonzept für besonders komplexe Objekte entwickelt. Der Service richtet sich u.?a. an Betreiber von Flughäfen, Bahnhöfen oder Shopping-Malls. Diese Liegenschaften...

mehr
Ausgabe 2013-03 Merten

Energiezähler für hohe Präzision und niedrige Verbräuche

Mit dem neuen KNX-Energiezähler von Merten lassen sich Energieverbräuche in kleinen Büros oder Gewerbe­einheiten messen und auf komfortable Weise reduzieren. Das Gerät erfasst dazu den...

mehr

ista und DKB Service bieten integrierte Abrechnungslösung

19.07.2016 - Der Energiedienstleister ista und die DKB Service GmbH haben eine gemeinsame Software-Lösung für die integrierte Abrechnung von Heiz-, Warmwasser- und Kaltwasserkosten entwickelt....

mehr