Kone

Kreiskrankenhaus Freiberg setzt auf hermetische Türen

Bei Kone denken viele zunächst an Aufzüge – das verwundert nicht, zählt der Anbieter doch zu den „Big Four“ der Aufzugbranche. Nicht ganz so bekannt ist, dass das Unternehmen auch im Bereich Automatiktüren tätig ist. So ging es auch Leander Kost, Technischer Leiter am Kreiskrankenhaus Freiberg: „Dass die Firma auch Türen anbietet, erfuhren wir erst durch eine Stahlbau-Firma, mit der wir oft zusammenarbeiten und der uns die M5-Türen von Kone ausdrücklich empfahl.“ Die Automatiktüren werden in hochsensiblen Krankenhausbereichen wie OP-Sälen, Labor-, Quarantäne- und Röntgenräumen eingesetzt, wo...

Thematisch passende Artikel:

Kone übernimmt Janzhoff

16.04.2015 - Der Aufzughersteller Kone (www.kone.de) hat die Janzhoff Aufzüge GmbH mit rund 100 Mitarbeitern und 20 Auszubildenden übernommen. Das traditionelle Dortmunder Unternehmen ist eines der...

mehr
Ausgabe 2015-01 Geze

Gebäudetechnik am Persischen Golf

Nach sechs Jahren Bauzeit soll der von dem US-amerikanischen Architekturbüro Hellmuth, Obata & Kassabaum (HOK) entworfene Bürokomplex in diesem Jahr fertig gestellt werden. Das neue...

mehr