Kostengünstiger als andere

Liebe Leserinnen und Leser,

natürlich ist die FM-Messe, die jährlich im Februar in Frankfurt stattfindet, das Branchenereignis schlechthin. Für alle, die Gebäude, Anlagen und Einrichtungen verwalten und bewirtschaften, gibt es keinen wichtigeren Termin im Kalender. Dennoch lohnt sich für Facility Manager auch ein Besuch der Expo Real in München. Drei Tage lang, vom 7. bis 9. Oktober, geht es auf der Leistungsschau wieder um gewerbliche Immobilien. Dann werden – einmal mehr – Netzwerke gepflegt und neue Kontakte geknüpft.

Nicht ohne Grund gilt die Expo Real als wichtigste Arbeitsmesse der Branche. Schließlich bildet sie das gesamte Spektrum der Immobilienwirtschaft ab. Natürlich darf dabei die FM-Branche nicht fehlen. Immerhin spielt die Managementdisziplin eine Schlüsselrolle –  und stellt langfristig wirtschaftlichen Erfolg sicher.

Das ist aber auch kein Wunder: Gebäude in Schuss zu halten, ist nun mal das Kerngeschäft der FMler.

Und so steht der erste Tag von Europas  größter Gewerbeimmobilienmesse bereits seit vierzehn Jahren ganz im Zeichen des Facility Management. Dann präsentieren sich auf dem FM-Tag am 7. Oktober zahlreiche namhafte Unternehmen. Gemeinsam mit den Verbänden GEFMA und RealFM, zeigen sie, was die Branche zu bieten hat, wie sehr Gewerbeimmobilien und Facility Management zusammengehören.

„Niemand hat so einen intensiven Einblick in die entsprechenden Abläufe und das damit verbundende Optimierungspotenzial“, gibt sich Ralf Hempel von den Möglichmachern, der Brancheninitiative führender FM-Unternehmen, zurecht selbstbewusst.

So bestätigt beispielsweise der „fm.benchmarking Bericht 2012/2013“ der Ingenieursgesellschaft Prof. Uwe Rothermund: Gebäude und Anlagen, die von FM-Dienstleistern betreut werden, sind im Lebenszyklus fast samt und sonders kostengünstiger als andere. Das liegt daran, dass der Löwenanteil der Lebenszykluskosten von 76 % in der Nutzungsphase entsteht. Bei den gesamten Nutzungskosten gelten 10 bis 30 % Einsparung als üblich.

Mit so einer guten Nachricht im Gepäck dürfte es der FM-Branche nicht schwerfallen, weiter auf sich aufmerksam zu machen – und den ohnehin schon guten Ruf zu ­verbessern.

Wir sehen uns – vielleicht schon auf der ­Expo Real.

Ihr

Achim Roggendorf
Chefredakteur
FACILITY MANAGEMENT

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-04 25. und 26. September 2013 in Stuttgart

RealFM Day 2013

Mit dem diesjährigen RealFM Day wird eine zentrale Veranstaltung des RealFM e.V. fortgeführt. Die erste Veranstaltung fand 2012 in Stuttgart statt und ist nun für 2013 erneut an diesem Ort geplant....

mehr
Expo Real

FM-Tag der Verbände GEFMA und RealFM

Traditionell ist der erste Messetag der FM-Tag auf der Expo Real - bereits seit 17 Jahren! Ganz im Zeichen des Immobilien- und Facility Managements widmet sich auch in diesem Jahr sich das Programm...

mehr
Diversity in der Arbeitswelt

GEFMA und RealFM unterzeichnen Charta der Vielfalt

Martin Schenk, Vorstandsvorsitzender der GEFMA und Dirk Otto, Präsident der RealFM haben am 30. März in Berlin die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Damit verpflichten sich die beiden Verbände,...

mehr
Ausgabe 2009-04

Paket Standardleistungsbuch Facility Management mit Mustervertrag und ­Standardleistungsverzeichnis

Wichtige Beiträge zur Rechtssicherheit und zur Unterstützung bei der Vertragserstellung leisten der von den Facility Management-Verbänden GEFMA e.V. und RealFM e.V. erstmals 2004 vorgelegte und...

mehr
Ausgabe 2012-5

FM-Visionen für die Energiewende

Es ist mal wieder soweit. Drei Tage lang findet die größte B2B-Messe für Gewerbeimmobilien in Europa, die Expo Real, statt. Und auch in diesem Jahr werden wieder mehr als 40.000 Teilnehmer aus...

mehr