Kinnarps

Kosten runter – Leistung rauf

Ein Großteil der Kosten in Unternehmen entsteht durch Personal und benötigte Räume und Flächen. Gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten ist es wichtig, Abläufe in der Produktion zu optimieren und Ressourcen in der Bürowelt vorteilhafter zu nutzen. „Wir müssen das komplette Arbeitssystem „Büro“ betrachten“, erklärt Patrick Heinen, Geschäftsführer von Kinnarps. „Nicht nur Einrichtungen und Räumlichkeiten sondern auch die psychischen und physi­schen Bedürfnisse der Mitarbeiter sind wichtig, um eine produktive Arbeitsumgebung zu gestalten.“ Optimale Flächennutzung, z.B. durch Reduzierung der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-01 i²fm

Whitepaper: Chancen von Facility Management in der Corona-Krise

Für alle die im Betrieb und / oder Bereitstellung von Unternehmensinfrastruktur arbeiten stellte das Internationale Institut für Facility Management (i²fm) zum Jahresende 2020 das dritte Whitepaper...

mehr

Jones Lang LaSalle: Auftrag von AXA Service

Jones Lang LaSalle wurde von der AXA Service AG exklusiv beauftragt, Anmietungen, Nachverhandlungen, Mietvertragsauflösungen, Untervermietungen sowie mit diesen Services verbundene...

mehr
Ausgabe 2010-04 ReCoTech

Optimierte Verwaltungsflächen in Berlin

Über 500.000 € wird der Berliner Bezirk Spandau nun jährlich einsparen. Der Grund: Mit einer neuen Software können vorhandene Gebäude von den Mitarbeitern optimaler genutzt werden. Der Bezirk...

mehr
Ausgabe 2021-06 Colliers

CRE-Zukunftsreport: Leitfaden für Flächennutzer und Bestandshalter

Flexible Arbeitsflächen und Technologien für kollaboratives Arbeiten in hybriden Teams sind zwei wesentliche Einflussfaktoren, die Unternehmen in ihren Strategien zur Flächennutzung heute...

mehr
Ausgabe 2012-01 Tork

Bestandsobjekte optimieren

„Tork kommt 2012 mit dem Motto „Einfach wirtschaftlich und nachhaltig – Optimieren Sie Ihre Bestandsobjekte“ auf die FM-Messe. Wir zeigen, dass es möglich ist, bei der Ausstattung von...

mehr