Apcoa und GreenMobility

Kooperation erleichtert Nutzung der
E-Autos und steigert Nachhaltigkeit

Apcoa Parking Deutschland arbeitet in Köln mit dem dänischen Carsharing-Anbieter GreenMobility zusammen. Den Kunden stehen ab sofort in den Parkhäusern Klapperhof und Rheinauhafen jeweils zehn Stellplätze zur Verfügung. Dort können sie die E-Autos vom Typ Renault ZOE gebührenfrei abholen und abstellen. Die Kooperation soll künftig noch weiter ausgebaut werden. So ist geplant, in den Parkhäusern Lademöglichkeiten für die E-Autos zu schaffen. Auch weitere gemeinsame Standorte in deutschen Städten sind bereits in Planung. Die Zusammenarbeit ist Teil des Urban-Hubs-Konzepts von Apcoa. Damit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06 Damit sparen Unternehmen Zeit und Geld

Fuhrparkmanagement mit Car-Sharing

Dadurch ist Car-Sharing für Unternehmen zunehmend eine gute Alternative zum Dienstwagen geworden: Im März 2016 waren in Deutschland mehr als 12.000 Kunden des Car-Sharing-Anbieters cambio beruflich...

mehr

BulwienGesa AG

Pünktlich zum Beginn der Ferienzeit legt das Analyseinstitut BulwienGesa AG eine Studie zum deutschen Markt für Hotelprojektentwicklungen vor. Insgesamt beträgt das Hotelprojektvolumen in den...

mehr

Caverion liefert Lüftungstechnik für Unikliniken Köln und Bonn

10.08.2017 - Caverion Deutschland verantwortet das Gewerk Lüftung am neugebauten Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) auf dem Gelände der Universitätsklinik Köln. Vertragspartner ist der...

mehr
KölnTurm

Refurbishment in Kölns höchstem Bürogebäude

Wie ein Leuchtturm ragt er aus dem Häusermeer der Innenstadt empor: Der KölnTurm im MediaPark. Um auch künftig Mietern und Besuchern das ­Gefühl zu bestätigen, dass es sich hier um eine ganz...

mehr
Ausgabe 2013-02 KölnTurm

Refurbishment in Kölns höchstem Bürogebäude

Wie ein Leuchtturm ragt er aus dem Häusermeer der Innenstadt empor: Der KölnTurm im MediaPark. Um auch künftig Mietern und Besuchern das ­Gefühl zu bestätigen, dass es sich hier um eine ganz...

mehr