ista

Komplettes Leistungspaket für die neue Trinkwasserverordnung

Die novellierte Trinkwasserverordnung (TrinkwV) soll bundesweit die Wasserqualität sicherstellen sowie den Schutz vor Legionellen gewährleisten. Denn die stäbchenförmigen Bakterien vermehren sich bei Wassertemperaturen zwischen 25 und 55 °C besonders gut. Kein Wunder also, dass man sie häufig in Leitungs­systemen, Warmwasserspeichern oder Klimaanlagen findet. Gefährlich werden die Legionellen vor allem dann, wenn man sie inhaliert – zum Beispiel beim Duschen. Über den feinen Wassernebel gelangen die Bakterien in die Lunge und können dort schwerwiegende Infektionen, wie das Pontiac-Fieber oder...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

03/2013 Konsequentes Vorgehen gegen Legionellen

Die Betreiber sind gefordert!

Wo sind Legionellen gefährlich? Legionellen können allgemein im ­Wasser vorkommen. Eine Gefahr geht erst von ihnen aus, wenn sie sich stark vermehrt haben und im Wasserdampf eingeatmet werden, also...

mehr

Niederberger Gruppe: Legionellen-Checks bis Jahresende durchführen

Der Countdown läuft: Immobilieneigentümern und Vermietern bleiben nur noch wenige Monate, um das Trinkwasser in ihren Einrichtungen auf Legionellen zu überprüfen. Darauf weisen die Spezialisten...

mehr
02/2012 Betreiber einer Gewerbeimmobilie haftet bei Legionellenbefall­ der Wassersysteme­

Genaue Formulierung minimiert die ­Haftung

Grundeigentümer, die Vermieter bzw. Betreiber einer Gewerbeimmobilie sind, müssen Schadensersatz und Schmerzensgeld zahlen, wenn jemand durch technische Mängel in dem Gebäude geschädigt wird“,...

mehr
02/2016 Trinkwasserhygiene in Gewerbegebäuden

FM ist in der Pflicht

In gewerblich genutzten Gebäuden muss auf die Trinkwasserhygiene ganz besonders geachtet werden, um eine Gefährdung der Nutzer auszuschließen. Das Facility Management des Vermieters oder...

mehr