EVVA

Im Bürgerspital Basel läuft es rund!

Wie erhöht man Sicherheit und Komfort und vereinfacht gleichzeitig die Administration? Wie schützt man die sensiblen Bereiche? Lassen sich verschiedene Unternehmensstandorte intelligent vernetzen? Vor dieser gewaltigen Herausforderung stand Markus Bienz, zuständiger Projektleiter im Bereich „Bau und Immobilien“ des Bürgerspitals in Basel. Die Lösung lag im elektronischen Schließsystem „Salto“. Diese standort­übergreifende Sicherheitslösung ist einer der zahlreichen Vorteile des Systems. Mit dem System sind eine zentrale Hauptverwaltung (für Türen und ein­zelne Bereiche) sowie eine dezentrale...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-04 EVVA

Alle Zutrittssituationen im Griff!

Als europaweit agierender Hersteller von Sicherheitstechnik bietet die EVVA GmbH eine Vielzahl Schließ- und ­Zutrittskontrollsystemen – sowohl im mechanischen als auch elektronischen Bereich. Mit...

mehr
Ausgabe 2017-01 Salto

Zutrittslösung für das Stadion San Mamés in Bilbao

San Mamés, das neue Stadion des baskischen Fußballklubs Athletic Bilbao, wurde auf dem World Architecture ­Festival 2015 im Marina Bay Sands, ­Singapur, als Sportstätte des Jahres ausgezeichnet....

mehr
Ausgabe 2018-05 Integrierte Zutrittslösung für das RheinMain CongressCenter in Wiesbaden

Umfassendes Sicherheitssystem

„Wir haben gezeigt, dass auch eine Kommune in der Lage ist, bei Großprojekten im geplanten Zeit- und Kostenrahmen zu bleiben“, freut sich Henning Wossidlo, Betriebsleiter bei der städtischen...

mehr
Ausgabe 2017-06 Elektronische Zutrittslösung für das Evangelische Krankenhaus Mülheim

Sicherheit virtuell vernetzt

Im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) hatte man bereits Erfahrungen mit elektronischen Zutrittssys­temen gemacht – jedoch leider keine guten. Die beiden ursprünglich für das Online-...

mehr
Ausgabe 2021-04 Elektronische Zutrittslösung für die Kreisverwaltung Gütersloh

Sicherheit für Mitarbeiter und Gäste

Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen sind immer wieder Ziel von Angriffen. Einer solchen Situation, bei der ein Mitarbeiter verletzt wurde und ein SEK-Einsatz die Folge war, sah sich auch die...

mehr