Siemens

IT-basierte Sicherheitslösung für Airbus

Die Siemens-Division Building Technologies hat für den Flugzeughersteller Airbus eine standortübergreifende Sicherheitslösung realisiert. Kern der Lösung ist die Sicherheitsmanagement-Software Siveillance Fusion. Sie verwaltet Systeme für Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Einbruchsicherung.

Zudem fließen weitere Daten, etwa aus Brandschutzanlagen, in die zentrale Plattform ein. Für Airbus bedeutet das Transparenz und Kontrolle über ihre Sicherheitssysteme weltweit. Für einen Flugzeughersteller wie Airbus ist es oberstes Gebot, in ihren Nieder­lassungen und Fertigungsstätten für...

Thematisch passende Artikel:

Spie erhält Dienstleistungsauftrag von Airbus

09.06.2015 - Die Spie GmbH wird in den kommenden drei Jahren an vier Standorten von Airbus in Deutschland sowie an einem gemeinsamen Standort von Airbus und Airbus Defence & Space hochtechnische...

mehr
Ausgabe 2014-02 Bosch Sicherheitssysteme

Sicherheitslösung für das Zoofenster in Berlin

Am Schnittpunkt des Kurfürstendamms und des Zoologischen Gartens gelegen, setzt das von Christoph Mäckler entworfene Zoofenster architektonische sowie städtebauliche Akzente im Herzen der...

mehr
Ausgabe 2016-06

Siemens setzt weltweit auf Planon

Planon ist bei Siemens Real Estate gesetzt: Die Münchner haben sich für das Management ihrer weltweit verteilten Immobilien für die CAFM-Lösung der Niederländer entschieden. Das One Global...

mehr

Siemens weiht neuen Campus ein

Die Siemens AG hat am 5. Dezember ihren neuen Campus in der Schweiz eingeweiht. Zum Siemens Campus in Zug gehören ein neues Bürogebäude mit 1000 Arbeitsplätzen und ein neu erstelltes...

mehr

Siemens Building Technologies

Uwe Bartmann (42) löste zum 1. Oktober 2008 Klaus-Dieter Rollmann als Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft von Siemens Building Technologies ab. Rollmann hatte die Siemens Building...

mehr