Individueller Dialog in Zeiten der Digitalisierung

INservFM 2017

Welche Trends, Innovationen und neue Technologien werden die Arbeitswelt in Zukunft bestimmen? ­
Die Trend- und Innovationsforschung spricht insbesondere Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung an. Auch für die FM-Branche ist diese Entwicklung von Bedeutung – auf der diesjährigen INservFM dreht sich darum vieles um das Mega-Thema Digitalisierung.

Die INservFM bietet in diesem Jahr erstmals einen Gemeinschaftsstand „Facility Management-Welt“ an. Damit wollen die Veranstalter für Aussteller eine erweiterte Kommunikationsplattform schaffen. Darüber hinaus bietet der Gemeinschaftsstand auch ein Vortragsforum mit viel Raum für Networking und individuelle Gespräche. ­
„Auf dem Gemeinschaftsstand können Interessierte Themenbereiche der Aussteller aufgreifen und durch fachliche Diskussionen weiter vertiefen“, erklärt Simone Pfisterer, Bereichsleiterin INservFM. Die Schwerpunkte der Facility Management-Welt werden

n Ausschreibungen

n Betreiberverantwortung

n Consulting

n Datenerfassung und

n Energieberatung/Nachhaltigkeit sein.

Aus dem Bereich Industrieservice wird erstmals die Baumüller Reparaturwerk GmbH & Co. KG aus Nürnberg als Aussteller auf der INservFM 2017 vertreten sein. Sie gehört zu den Top 15 Industrieservice-Unternehmen – definiert durch eine Studie des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder GmbH aus dem Jahr 2016. Auch die Wisag Industrieservice Holding GmbH, drittplatziertes Unternehmen auf der Lünendonk-Liste, wird in Frankfurt ihr Angebotsspektrum präsentieren. Thomas Ball, Studienautor und Consultant bei der Lünendonk & Hossenfelder GmbH stellte fest, dass die Nachfrage auf Anwenderseite zur gemeinsamen Vergabe von Facility- und Industrieservices steige: „Studien von Lünendonk zeigen: Die Schnittstelle zwischen Facility Services für Industrieunternehmen und Indus­trieservices nehmen zu. Das Leistungsangebot zahlreicher Anbieter lässt sich bereits heute beiden Märkten zuordnen […]. Erste Kunden beginnen zudem, Dienstleistungspakete auszuschreiben, die die Trennung zwischen den Märkten nicht mehr abbilden.“

Auch für Beatriz Soria León, als stellvertrende Vorsitzende ­
des GEMFA-Vorstands und Head of Facility Management Contracting bei BASF ist die INservFM alljährlich eine wertvolle Plattform für die Vielfalt in der Service-Branche in Deutschland: „Die INservFM bringt professionelle Diskussionen mit hervorragenden Vorträgen und neue Trends zusammen.“

Diese neuesten Trends wollen die ausstellenden Unternehmen natürlich auch diesem Jahr präsentieren. Darunter sind in diesem Jahr u. a. die Bilfinger HSG Facility Management GmbH, b.i.g.-Gruppe, Caverion Deutschland GmbH, ENGIE Deutschland GmbH, Gegenbauer Holding SE & Co. KG, Piepenbrock Facility Management GmbH, RGM Holding GmbH, Sodexo Services GmbH, Vinci Facilities Deutschland GmbH und die Wisag Facility Service Holding GmbH. Den Hallenplan und die komplette Aussteller-Übersicht finden Sie auf der folgenden Seite.

Digitalisierung bewegt die Branchen

Nick Sohnemann, Experte im Bereich Trend- und Innovationsforschung und Geschäftsführer der Future Candy GmbH aus Hamburg zeigt in ­seiner Keynote mit dem Titel „Die Zukunft ist digital! Wie neue Technologien und Innovationen die Arbeitswelt verändern“ auf, welche Herausforderungen damit einhergehen und welche neuen Potenziale geweckt werden. ­
Als Anwendungsbeispiel für die Arbeitswelt von morgen stellt Sohnemann den humanoiden Roboter ­„Pepper“ vor und erläutert dessen praktischen Nutzen in Zukunft. Die Keynote findet am zweiten Veranstaltungstag auf dem Messeforum statt.

Neueste Trends und Entwicklungen werden natürlich auch auf  dem parallel stattfindenden Kongress behandelt.


Kongress für mehr Praxis-Wissen

Erfolgreiches Facility Management und effizienter Industrieservice erfordern ganzheitliche Konzepte und Strategien. Anwendungskompetenz und aktuelle Informationen sind neben umfassendem Wissen der Schlüssel zum Erfolg.

Auf dem diesjährigen Kongress vermitteln Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft ihr Spezialwissen zu topaktuellen Fragestellungen und Neuheiten der Branche. In Vorträgen und Workshops werden Problemlösungen und übertragbare Praxiserfahrungen, neueste Ergebnisse aus der Wissenschaft, Studien und Lösungsansätze vorgestellt und diskutiert. Neben aktuellen, branchenübergreifenden Themen und Fragestellungen werden auf dem INservFM-Kongress auch spezifische Schwerpunkte z.B. für Industrie, Gesundheitswesen oder Öffentliche Hand herstellerneutral behandelt.

Thematisch passende Artikel:

INservFM Kongress: Call for Papers verlängert

30.05.2017 - Der INservFM Kongress informiert umfassend und praxisnah über neueste Entwicklungen und unterstreicht das Potenzial, das ein Zusammenwachsen beider Märkte für Dienstleister und...

mehr

INservFM 2018: Abendprogramm in geänderter Reihenfolge

09.01.2018 - Besonders das Fest der Möglichmacher und der Networking-Abend haben in den vergangenen Jahren für Besucherzuspruch gesorgt - nun tauschen die beiden Networking-Veranstaltungen im Rahmen...

mehr

ZIA: Ausschuss Facility Management hat sich konstituiert

Am 30. März 2022 hat sich der Ausschuss Facility Management des Zentralen Immobilien Ausschusses ZIA konstituiert. Durch diesen Ausschuss wird der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft seinem...

mehr
Ausgabe 2016-06

Das Dutzend ist (hoffentlich) voll

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das lässt für die zweite Runde der INservFM, der Leitmesse für Facility Management und Industrieservice, im Februar 2017 hoffen. Laut Lünendonk-Studie haben die...

mehr