SPIE-Gruppe

Hochtief Solutions wird SPIE GmbH

Nach dem positiven Bescheid der europäischen Wettbewerbsbehörde am 23. August 2013 schloss die SPIE-Gruppe am 6. September 2013 die Übernahme des Segments „Service Solutions“ der Hochtief Solutions AG ab. In dieser Einheit sind die Facilitiy- und Energy-Management-Aktivitäten gebündelt.

Mit knapp 6000 Mitarbeitern, von denen über 4000 in Deutschland tätig sind, erzielte Service Solutions 2012 einen Umsatz von 700 Mio. €, mit einem Proforma-EBITDA von 32 Mio. € und verfügt über einen Auftragsbestand in Höhe von 1,8 Mrd. €.

Mit dem neuen Unternehmen SPIE GmbH wird Deutschland zum größten Markt der...

Thematisch passende Artikel:

Hochtief Solutions wird SPIE GmbH

Nach dem positiven Bescheid der europäischen Wettbewerbsbehörde am 23. August 2013, schloss die SPIE-Gruppe am 6. September 2013 die Übernahme des Segments „Service Solutions“ der Hochtief...

mehr

Holzke übernimmt Spie Geschäftsführung

Am 1. April 2014 hat Markus Holzke (40) die Führung der Unternehmensgruppe der Spie GmbH von Dr. Heinz-Werner Grebe (66) übernommen. Fortan verantwortet Holzke die Geschäftsentwicklung der...

mehr

Hochtief trennt sich vom Service-Geschäft

Die Hochtief Solutions AG, Essen, verkauft die Sparte Service Solutions, in der die Facility- und Energy-Management-Aktivitäten der Gesellschaft gebündelt sind, an die SPIE S.A.,...

mehr
Ausgabe 2013-1 Hochtief Solutions

FM-Vetrag mit ExxonMobil

Hochtief Solutions übernimmt ab sofort für fünf Jahre das Facility Management für das Energie-Unternehmen Exxon­Mobil an dessen Standorten Hamburg und Hannover. Beide schlossen jetzt ­einen...

mehr
Ausgabe 2019-05

IMS erweitert Consulting um Andreas Immel

Andreas Immel erweitert jetzt das Consulting von IMS. Der 30-jährige war bisher bei Hochtief, Spie und Apleona tätig und bringt entsprechend vielfältige Erfahrungen aus dem Konzernumfeld mit. Immel...

mehr