DIW

Gebäudemanagement für Linde

Die Linde AG hat zum ersten Mal das komplette Gebäudemanagement an einen einzigen Dienstleister vergeben. In Unterschleißheim ist die DIW jetzt bei Linde Gas, einem führenden Anbieter von technischen und medizinischen Gasen, für das Gebäudemanagement verantwortlich. Davor waren die verschiedenen Gewerke auf dem LindeGelände von unterschiedlichen Firmen erbracht worden.

Für Linde liegt der Vorteil auf der Hand: Die Abwicklung durch einen einzigen Dienstleister bringt ihr mehr Transparenz und verringert den Steuerungsaufwand im eigenen Haus. Auf dem 125 000 m² großen Gelände mit insgesamt 35...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-02 Goldbeck Gebäudemanagement

Wachstumschancen in der Krise

Für die FM-Branche birgt die Wirtschaftskrise Chancen: Aufgrund der ­angespannten Finanzlage suchen viele ­Unternehmen nach Einsparpotential. Immobilien bieten in vielen Bereichen Ansätze, Kosten...

mehr

Goldbeck: Gebäudemanagement für Logistikhallen

Die Goldbeck Gebäudemanagement GmbH derzeit für die Rudolph Logistik Gruppe: alle bestehenden und auch zukünftige Logistikhallen werden durch regionale Geschäftsstellen, aktuell Bielefeld,...

mehr
Ausgabe 2017-04 Infraserv Höchst

Gebäudemanagement-Auftrag für Merck

Für das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck KGaA in Darmstadt betreibt der Industrie-Dienstleister insgesamt 42 Verwaltungsgebäude inner- und außerhalb des Merck-Werkgeländes, 680...

mehr
Ausgabe 2013-06 Ingenieurbüro Weiler

Software as a Service bei CAFM-Systemen

Gebäudemanagement-Verträge haben zu Beginn eine durchschnittliche Laufzeit von zwei bis drei Jahren. In dieser relativ kurzen Zeit müssen sich die Start-Up-Kosten amortisiert und der kalkulierte...

mehr
Ausgabe 2015-04

Die Welt ist nicht genug: Planon Universe gestartet

Mit Planon Universe will der CAFM-Hersteller Planon in neue Dimensionen vordringen: Die neue Plattform soll laut Hersteller Immobilienmanager, Servicetechniker, Dienstleister und Endbenutzer auf einer...

mehr