19. und 20. November 2013 in Frankfurt

Facility Management Konferenz

Produktive Prozesse im Unternehmen durch CREM und FM, so lautet das Motto der im November stattfindenden FM-Konferenz des Euroforum Deutschland. Denn das Bild des Facility Managements hat sich in der Öffentlichkeit immer mehr gewandelt. Die Branche ist ein Zukunftsmarkt, bei dem die FM-Dienstleister mit dem Kernprozess verzahnte Unterstützungsleistungen für Unternehmen erbringen. Die Anforderungen an den Facility Manager durch die Verantwortlichen des Kerngeschäfts sind dabei vielfältig. Es geht um den FM-Beitrag zum Erreichen der Unternehmensziele, aber auch um nachhaltiges Wirtschaften und...

Thematisch passende Artikel:

Studie zu Inhalten und Nutzen einer digitalen Plattform im CREM und FM

Im Zeichen zunehmender Relevanz der Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Corporate Real Estate (CREM) und Facility Management (FM) führten die Unternehmensberatung Roland Berger und der Verband...

mehr

Wie sehen die Auftraggeber den deutschen Facility-Service-Markt?

Lünendonk befragt Auftraggeber

Alle Jahre wieder im Juli veröffentlicht das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zum deutschen Facility-Service-Markt. Seit 2004 spiegelt die Studie...

mehr
Ausgabe 2020-03

Planon verschenkt Verdantix-Bericht IT-Strategien für CREM & FM

Planon stellt Interessenten den aktuellen Bericht des unabhängigen Forschungs- und Beratungsunternehmens Verdantix über die vier wichtigsten, langfristigen Software-Strategien für das Immobilien-...

mehr
Ausgabe 2013-06 RICS

Weitere Professionalisierung der ­ Facility Management-Branche

Die RICS hat ihre neue „Global Strategic Facilities Management (FM) Guidance Note“ zur weltweiten Professionalisierung der Branche veröffentlicht. Ziel ist zudem die Festigung der Rolle des...

mehr
Ausgabe 2015-05  20 Jahre FACILITY MANAGEMENT

Dr. Eberhard und Dr. Christine Sasse

 „Jede Industrie braucht ihre medialen Begleiter, braucht ihr Sprachrohr. FACILITY MANAGEMENT ist nicht nur ein kräftiges Sprachrohr unserer Branche, sie ist mehr. Das Magazin ist die Plattform,...

mehr