Issendorff

Energieverbrauchsoptimierte Lösung für Hamburger Schule

Seit dem Jahr 2006 denkt man an der Hamburger Schule Wielandstraße um, denn die Schule wird häufig 14 bis 15 Stunden pro Tag genutzt – von der Grundschule über den Hortbetrieb bis zur Volkshochschule. Die Nutzer vergessen aber häufig, Beleuchtung und Geräte auszuschalten – doch wie kann man sicherstellen, dass keine Energie verschwendet wird. Eine konventionelle Lösung mittels Zeitschaltuhren schied von vornherein aus – sie ist zu unflexibel und erfordert immer wieder manuelle Korrekturen. Die Verantwortlichen entschieden sich daher für ein Bussystem (des Typs „LCN“ der Issendorff KG). Dieses...

Thematisch passende Artikel:

Urbana: Wärmecontracting für die Stadt Lüdenscheid

Wenn schon, denn schon – an dieses Motto mag einen die Zusammenarbeit der Urbana mit der Stadt Lüdenscheid erinnern. Der Hamburger Energiedienstleister versorgt dort gleich sechs städtische...

mehr