primion

Elektronische Arbeitszeiterfassung bei der Bundeswehr

Vor drei Jahren wurde bei der Bundeswehr die gemäß EU-Recht vorgeschriebene „Soldatenarbeitszeitverordnung“, kurz SAZV eingeführt. Die neue Verordnung dient der Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes der Soldaten, indem sie die Belastungen reduziert und den Dienst planbarer macht. Die Soft- und Hardware zur Erfassung und Kontrolle der regulären Arbeitszeit von 41 Stunden pro Woche kommt von primion. Im aktuellen Projekt wurden 103 Standorte mit den primion-Systemen ausgerüstet; insgesamt sind es dadurch europaweit über 150 Standorte. Damit beläuft sich das gesamte Projektvolumen...

Thematisch passende Artikel:

Primion: Sicherheit für den Terminal 3 am Frankfurter Flughafen

Die Fraport AG, Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt, hat jetzt den Vertrag mit der primion Technology GmbH zur Ausstattung des neuen Terminals 3 mit Systemen für die Zutrittskontrolle,...

mehr
Ausgabe 2010-02 Zutrittskontrolle und Zeiterfassung für 1700 Mitarbeiter

Integrierte Sicherheitslösung für IT-Dienstleister

Zu den rund 12.000 Kunden des Dienstleisters gehören Kommunen und kommunale Unternehmen, Non-Profit-Organisationen sowie allgemeinbildende Schulen, Berufskollegs und weitere Bildungsträger. Diese...

mehr
Ausgabe 2019-04 Mobile2b

Mobile Arbeitszeiterfassung

Schon bald könnten alle Arbeitgeber dazu verpflichtet werden, die Arbeitszeiten all ihrer Mitarbeiter vollständig zu erfassen. Das haben die Richter am EuGH entschieden und die EU-Mitgliedstaaten...

mehr
Ausgabe 2017-05 Zeiterfassung und Zutrittskontrolle für das Museum ­ Aan de Stroom in Antwerpen

Zutritt für mehr als 3500 Personen

Rund 100 Personen sind im MAS beschäftigt. Und sie alle arbeiten mit der Soft- und Hardware der belgischen primion-Tochter GET: Zeiterfassung und Zutrittskontrolle werden als inte­grierte Lösung...

mehr
Ausgabe 2022-03 So wird die Pflicht einfach, effizient und integriert

Mobile Zeiterfassung

Laut EuGH ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, die Arbeitszeit seiner Mitarbeiter zu dokumentieren, egal, ob sie vor Ort oder im Homeoffice arbeiten. Häufig werden Arbeitszeiten noch handschriftlich...

mehr