Faro

Effizientes 3D-Laserscanning

Mit der sogenannten „Focus Laser Scanner Technology“ soll der Scanvorgang und die Datenverarbeitung von 3D-Laserscanning effizienter werden. In der Regel geschieht dies über Mobile Mapping-Lösungen, deren Genauigkeit und Datenzuverlässigkeit jedoch eingeschränkt ist. Anwender können ihren bestehenden Focus Laserscanner mit dem „ScanPla“ zu einem mobilen Scansystem erweitern. Mit dem neuen Indoor Mobile Scanner Focus Swift von Faro lassen sich kinematische 3D-Scans, laut Anbieter, bis zu siebenmal schneller durchführen als mit einzelnen stationären Scans. Somit kann die Erfassung von Bestandsgebäuden, die früher Tage dauerte, nun innerhalb weniger Stunden abgeschlossen werden. Zudem umfasst der Mobile Scanner standardmäßig stationäre Scanfunktionen. Daher können die Benutzer in Echtzeit zum HiFi-Scanmodus umschalten, was die nahtlose Inte­gration mit mobilen Scandaten gewährleistet.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Datenerfassung und BIM mit Aconex

Dem Megatrend Digitalisierung hat sich Aconex auf der INservFM 2018 verschrieben. Im Fokus stehen durchgängig digitales Datenmanagement im FM, der richtige Umgang mit Daten sowie die CAFM-Software...

mehr
Ausgabe 2019-03

pit-cup stellt den pit digital Twin vor

Auf der ISH hat pit-cup neue Lösungen rund um den pit digital TWIN vorgestellt. Zu diesen gehört der pit IFC-Modellierer. Er ist für TGA BIM-Koordinatoren gedacht und nutzt die pit...

mehr
Ausgabe 2013-06 pit-cup

Facility Management-Aufgaben mobil erledigen

Moderne Arbeitsprozesse erfordern flexible Mitarbeiter, eine hohe Mobilität sowie schnelle Kommunikationsmöglichkeiten. Um auf diese Anforderungen reagieren zu können, bietet die pit-cup GmbH mit...

mehr
Ausgabe 2018-04 So werden Gebäude und Anlagen rationell digitalisiert

3D-Laserscanning für intelligente FM-Daten

Häufig stellt sich bei der Erfassung von Gebäuden oder Anlagen heraus, dass Pläne nicht mehr vorhanden sind oder Originalpläne längst nicht mehr der Realität entsprechen und ­zunächst...

mehr
Ausgabe 2020-02

Aus Datengut wird RIB Leipzig

Der Bausoftware-Konzern RIB hat seine Tochter Datengut in RIB Leipzig GmbH umbenannt und zum Technologiezentrum für mobile cloudbasierte Lösungen des Konzerns ernannt. Datengut und RIB hatten im...

mehr