Winkhaus

Effiziente Zutrittskontrolle für das Wolfsburger Phaeno

Als die Experimentierlandschaft ­„Phaeno“ im Jahr 2005 eröffnete, war der ambitionierte Neubau noch mit einer mechanischen Schließanlage ausgerüstet. Doch schon bald stieß die Technik an ihre Grenzen und wurde daher durch eine elektronische Schließanlage ersetzt. Diesmal entschied sich der Bauherr für das ­System „blueChip“ von Winkhaus.

Rund einhundert Mitarbeiter sind im Phaeno beschäftigt und sorgen für reibungslose Abläufe in dem Komplex mit einer Bruttogeschossfläche von über 12.000 m². Einige von ihnen sind temporäre Kräfte und jeweils nur kurze Zeit im Einsatz.

Das hat naturgemäß einen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03 Winkhaus

Neues Schließsystem für komplexe Gebäudestrukturen

Wenn erfolgreiche Unternehmen expandieren, brauchen sie häufig mehr Raum. Auch Schließhierarchien können sich dabei ändern. Das kann eine bestehende mechanische Schließanlage an ihre Grenzen...

mehr

Winkhaus: 10 Jahre „BlueChip“

„Erst der Fortschritt auf dem Gebiet der Elektronik machte die Erfindung von des ‚BlueChip’ möglich“, beschreibt Winkhaus Entwicklungsleiter Dr. Reinhard Frodl die Anfänge des vollelektronischen...

mehr
Ausgabe 2016-05 Winkhaus

Schließsystem organisiert die Bergwacht

Der Neubau bietet dem Team der Bergwacht Oberaudorf-Kiefersfelden optimale Bedingungen für ihre ehrenamtliche Arbeit. Den Zutritt regelt das neue elektronische Schließsystem Winkhaus...

mehr
Ausgabe 2013-03 Winkhaus

Zutrittsorganisation für die Volksbank Filder eG

Früher waren allein am Standort Neuhausen über 30 Generalschlüssel im Einsatz. Ein Schlüsselverlust hatte weitreichende Folgen. Heute trägt jeder ­Mitarbeiter der sechs Filialen der Volksbank...

mehr
Ausgabe 2011-01 Winkhaus

Elektronische Zutrittsorganisation im Hotel

In Hörnum, dem ruhigen Süden Sylts, verbindet das im vergangenen Jahr eröffnete Hotel Budersand eindrucksvolle Architektur, einzigartigen Genuss und unzählige Entspannungsmöglichkeiten. Der...

mehr