18. und 19. November 2019 in Dresden

EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz 2019

Am 18. und 19. November finden in Dresden die 20. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz 2019 statt. Über 900 Brandschutzexperten werden zum zweitägigen Fachkongress erwartet, um aktuelle Trends und Themen der Branche zu diskutieren. Die Schirmherrschaft hat Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller vom Staatsministerium des Innern (SMI) des Freistaates Sachsen übernommen.

Schwerpunkte sind die erste Überarbeitung der MVV TB, Detailfragen bei Fassaden und beim Bauen mit Holz, BIM-basierte Brandschutzplanungen und die betreuten Wohnformen, für die risikogerechte und schutzzielorientierte Brandschutzlösungen benötigt werden.

Für Ende 2019 wird die erste Überarbeitung der MVV TB erwartet, die dann erstmalig auch die TR TGA – die Technische Regel Technische Gebäudeausrüstung enthalten wird. Was bedeutet dies für Konzeptersteller und die Fachplanung TGA? Und auch Europa ist in Bewegung. Demnächst sollen – nach Außentüren und Toren – auch Innentüren mit Feuerwiderstand das CE-Zeichen tragen. Was verändert sich damit und was ist in der Übergangszeit zu tun?

Nicht neu, aber erst jetzt in der Praxis angekommen, sind betreute Wohnungen/Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Personen. Welche Regelungsansätze gibt es und welche Chancen bietet die „Wohnformen-Richtlinie“? Und vor allem auch: Welche Pflichten obliegen dem Betreiber? Dies ist häufig auch Dreh- und Angelpunkt in Krankenhäusern. Setzt der Betreiber die im Brandschutzkonzept verankerten organisatorischen Aufgaben des Personals denn auch wirklich um?

Brandriegel bei WDVS – klingt einfach, ist es aber auf der Baustelle und in der Ausführungsplanung häufig nicht. Vielfach sind Details planerisch nur unzureichend durchdacht oder in der Ausführung nicht regelkonform errichtet. Dies trifft ebenso auf die Anschlüsse bei (Element-) Fassaden zu.

Bauen mit Holz und BIM

Die neuen Holzhochhäuser sind als Projekte in aller Munde, aber was passiert abseits dieser Leuchtturmprojekte? Wie können Dachgeschossaufbauten und Lückenbebauungen in Holzbauweise umgesetzt werden? Praxisbeispiele liefern wertvolle Hinweise und Handlungsempfehlungen für die tägliche Berufspraxis

Anlagentechnischer Brandschutz – Wird es komplizierter oder nur komplexer?

Automatische Brandfallsteuerungen für bauordnungsrechtlich geforderte Sicherheitsfunktionen? Was verbirgt sich hinter SIL? Und wie steht es um die 2015 veröffentlichte VDI-Richtlinie 6010-3? Welche Praxiserfahrungen gibt es heute mit Wirk-Prinzip-Prüfungen?

Das Brandschutzkonzept für die Baugenehmigung als „Abfallprodukt“ der BIM-Planung? Ein aktuelles Praxisbeispiel zeigt, dass die ersten Schritte mit BIM nicht schwierig sein müssen und auch für den Brandschutzkonzeptersteller unmittelbare Vorteile bieten.

Ausblick

Gibt es ein erhöhtes Brandrisiko durch die Elektromobilität? Muss wegen E-Autos und Ladestationen die Garagenverordnung geändert werden? Und wie steht es eigentlich um die ehrwürdige DIN 4102?

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06 23. und 24. November 2015

EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

Zum 16. Mal werden die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz  in diesem Jahr – im Congress Center Dresden – nun schon durchgeführt. Mit rund 650 Teilnehmern hat sich die zweitägige Tagung mit...

mehr
Ausgabe 2014-04 24. und 25. November in Dresden

EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

Seit 15 Jahren trifft sich die Brandschutzbranche Ende November in Dresden, um über aktuelle Entwicklungen und Lösungsansätze zu diskutieren. Das Europäische Institut für postgraduale Bildung...

mehr
Ausgabe 2016-05 14. bis 15. November 2016 in Dresden

17. Eipos-Sachverständigentage Brandschutz  

Der zweitägige Fachkongress bietet Jahr für Jahr mehr als 650 Brandschutzex­perten aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland eine einzigartige Plattform zum Wissens- und...

mehr