Bentley Systems besetzt Leitungspositionen neu

Der US-amerikanische Software-Anbieter Bentley Systems hat drei Führungspositionen neu besetzt. Neuer Chief Product Officer ist Nicholas Cumins, der in München beheimatet ist. Er folgt auf Bhupinder Singh, der in den Ruhestand gewechselt ist. Neuer Chief Marketing Officer ist Chris Bradshaw. Er arbeitet in Exton im US-Bundesstaat Pennsylvenia und folgt auf Carey Mann, der zukünftig als Investors Reltaions Officer für Bentley Systms tätig sein wird. Die neu geschaffene Position des Chief Success Officers besetzt Katriona Lord-Levins. In San Francisco beheimatet, führt sie ein Team von Mitarbeitern, deren Aufgabe es ist, Anwender dabei zu unterstützen, ihre Ziele mit Software von Bentley Systems zu verwirklichen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-05

Bentley Systems gründet Unternehmen Virtuosity

Der US-amerikanische Softwareanbieter Bentley Systems kündigt den Start des Unternehmens Virtuosity an. Virtuosity soll exklusive Virtuoso-Abonnements anbieten, die in Verbindung Bentley-Anwendungen...

mehr

ISS erweitert deutsches Management

Zum 1. Mai 2019 wird Dr. Britta Giesen neuer Chief Operating Officer (COO) von ISS Deutschland. Die promovierte Wirtschaftsingenieurin verfügt als technisch geprägte Geschäftsführerin...

mehr

Neuer COO bei Techem

07.12.2016 - Zum 1. Dezember hat Nicolai Kuß beim Energiemanager Techem die Funktion des Chief Operating Officer (COO) übernommen. Der 42-jährige folgt auf Christoph Heymann, der das Unternehmen im...

mehr

Zinnöcker wird CEO beim Energiedienstleister ista

17.02.2016 - Thomas Zinnöcker wird neuer Chief Executive Officer (CEO) des internationalen Energiedienstleisters ista. Er tritt damit die Nachfolge von Walter Schmidt an, der die Geschäftsführung...

mehr