So nutzten Sie Thermografie in der präventiven Instandhaltung

Anwendungsmöglichkeiten von Wärmebildkameras

Die Thermografie ist seit Jahren in der Energieberatung, beim Aufspüren von Baumängeln oder bei der Überprüfung von Heizungen und Installationen ein unverzichtbares Diagnoseinstrument. Durch Wärmebildkameras können kleinste Mängel oder Schäden aufgedeckt werden. Und mittlerweile werden neueste Wärmebildkameras und neueste ThermografieTechnologien auch in der vorbeugenden Instandhaltung genutzt.

Für Werksleiter und Instandhaltungs-Techniker in produzierenden Unternehmen, die ihre Instandhaltungspro­zesse und Anlagenverfügbarkeiten optimieren wollen, ist die Thermografie mittlerweile eine gute Möglichkeit eine höhere Anlagenverfügbarkeit bei gleichzeitig geringeren Kosten sicherzustellen. Denn die Wärmebilder bei der Sichtprüfung von elektrisch und mechanisch belasteten Komponenten können eine hilfreiche Unterstützung darstellen. 

Die berührungslose Messmethodik hilft dabei, Anomalien – so genannte Hotspots – schnell und zuverlässig zu erkennen. Diese sind in der Regel ein verlässlicher...

Thematisch passende Artikel:

Best of the Best Award 2018 für FLIR

Die FLIR Systems, Inc. hat für seine Wärmebildkamera der „FLIR T500-Serie“ die Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best” für 2018 erhalten. Der „Red Dot: Best of the Best“ wird für...

mehr