Vinci Energies und TeamViewer: Projekte der digitalen Transformation in der Industrie 4.0

Vinci Energies, ein globaler Systemintegrator, der sich auf die Beschleunigung der Energiewende und den digitalen Wandel konzentriert, gibt eine neue Technologiepartnerschaft mit TeamViewer bekannt, einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Remote-Konnektivität und Arbeitsplatzdigitalisierung. Die beiden Unternehmen bündeln ihre Kräfte, um die digitale Transformation von Prozessen in industriellen Umgebungen voranzutreiben. Dabei konzentrieren sie sich auf die gemeinschaftliche Entwicklung innovativer Lösungen unter Verwendung von Technologien im Bereich Internet of Things (IoT) und Augmented Reality (AR).

Darüber hinaus sieht die Vereinbarung vor, dass Vinci Energies als Systemintegrator für die gemeinsamen Kunden von TeamViewer und Vinci Energies auftritt und sie mit Implementierungs- und Beratungsleistungen rund um IoT- und AR-Projekten unterstützt. Die Umsetzung der Projekte wird von Actemium und Axians, den Industrie- und ICT-Dienstleistern von Vinci Energies, durchgeführt.

Dr. Bernhard Kirchmair, CDO von Vinci Energies für DACH und Osteuropa: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem führenden Technologieunternehmen TeamViewer, um unsere Kunden gemeinsam dabei zu unterstützen, das enorme wirtschaftliche Potenzial von IoT und AR zur Verbesserung der industriellen Prozessleistung auszuschöpfen. Durch die gebündelten Kompetenzen von TeamViewer und Vinci Energies sind wir in der Lage, wirkungsvolle digitale Lösungen zu planen, zu entwickeln und zu betreiben – und das auf einfache, effiziente und sichere Weise.“

Lukas Baur, Executive Vice President Solution Sales bei TeamViewer: „Die Partnerschaft mit dem Vinci-Energies-Konzern, der zu einer der größten europäischen Industriegruppe gehört, ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Weg, unsere Präsenz im industriellen Umfeld weiter auszubauen. Wir verfolgen beide das Ziel, die digitale Transformation von geschäftskritischen Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette möglich zu machen. Durch diese Partnerschaft können wir gemeinsam Kunden dabei helfen, ihre Digitalisierung durch das nahtlose Zusammenspiel von IoT- und AR-Lösungen voranzutreiben.“

Thematisch passende Artikel:

Vinci Energies integriert das Servicegeschäft der Augmensys Deutschland

Zwei Jahre nach dem Erwerb einer Beteiligung an der in Österreich ansässigen Firma Augmensys hat Vinci Energies, eine auf Energie, Informations- und Kommunikations-Technologie (ICT) spezialisierte...

mehr
2020-05 Vinci Energies

Entwicklung zum Systemanbieter

Die Vinci Energies hat mit Vertragsabschluss vom 12. August 2020 die enertech Energie und Technik GmbH mit Sitz in Radebeul übernommen. Mit der Übernahme erweitert Vinci Energies das Portfolio ihrer...

mehr

Vinci Energies übernimmt Gebäudetechnik-Unternehmen Pieper

Vinci Energies hat zum 16. Oktober 2020 die Alfred Pieper GmbH mit Sitz in Hamm übernommen. Mit der Übernahme erweitert Vinci das Portfolio ihres Bereichs Building Solutions auf dem Gebiet der...

mehr

Vinci Energies übernimmt enertech

Vinci Energies hat mit Vertragsabschluss vom 12. August 2020 die enertech Energie und Technik GmbH mit Sitz in Radebeul übernommen. Mit der Übernahme erweitert Vinci Energies das Portfolio ihrer...

mehr
2020-02 Kofler Energies Gruppe

Portfolierweiterung durch Übernahme der GWE

Die Kofler Energies Gruppe hat nach dem Erwerb der Syneco-Group im September vergangenen Jahres zum Jahreswechsel 100 % der Anteile an der GWE Wärme- und Energietechnik GmbH & Co. KG, einem...

mehr