ISS: Facility Management für Vattenfall

ISS Deutschland hat bei einer europäischen Ausschreibung ihre Zusammenarbeit mit dem Energieunternehmen Vattenfall in Deutschland erfolgreich verlängert. Der Auftrag an die ISS Energy Services GmbH umfasst ein breites Spektrum an Dienstleistungen, einschließlich Facility Services, Flächenmanagement, Technische Services und Instandhaltung, Reinigungs- und Sicherheitsdienste, Food Services, Fuhrparkmanagement sowie Support Services. ISS plant, sämtliche Services bis 2026 klimaneutral zu erbringen. 


Foto: ISS Deutschland

Foto: ISS Deutschland

„Wir freuen uns sehr, dass Vattenfall den Auftrag für Integriertes Facility Management in Deutschland erneut an ISS vergibt. Uns verbindet das Ziel, CO2-neutral zu wirtschaften und klimafreundliche Produkte und Services anzubieten. Zusammen werden wir die gemeinsamen Nachhaltigkeitsziele erfolgreich umsetzen“, erklärt Florian Eisenmagen, Sprecher der Geschäftsführung ISS Deutschland. 

Die Partnerschaft hat eine Laufzeit von mindestens fünf Jahren ab dem 1. Januar 2023 mit Verlängerungsoptionen. Der Vertrag zielt darauf, für Vattenfall weiterhin eine optimierte Kosteneffizienz zu gewährleisten und das Energieunternehmen dabei zu unterstützen, sich auf das Kerngeschäft zu fokussieren, um die Transformation im Energiesektor zu vollziehen. 

Dr. Christian Wulff, Director Real Estate & Facility Management Germany bei Vattenfall: „Im Mai 2021 haben wir die EU-weite Neuausschreibung aller Facility Services gestartet. Nach Abschluss des Vergabeverfahrens im März 2022 steht nun fest, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der ISS Energy Services GmbH fortsetzen werden. Damit können wir auf den gemeinsamen Erfahrungen der letzten Jahre aufbauen und die Qualität und Kosteneffizienz aller Facility Services kontinuierlich weiterentwickeln. Uns verbindet das gemeinsame Ziel, nachhaltig mit Ressourcen umzugehen – und zwar auf höchstem ökologischen und wirtschaftlichen Niveau. Wir bedanken uns bei allen Beschäftigten der ISS für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und freuen uns den Weg in eine fossilfreie Zukunft gemeinsam weiterzugehen.“ 

„Mit dem erneuten Auftrag sehen wir uns als verlässlichen IFM-Experten bestätigt und freuen uns, Vattenfall transparent und innovationsgetrieben in Zeiten des Wandels unterstützen zu können. Ein großer Dank gilt dem ISS Team für das gezeigte Engagement“, so Stefan Söth, Geschäftsführer der ISS Energy Services GmbH.

Mit einer Eigenleistungsquote von mehr als 80 Prozent besitzt ISS über alle Services hinweg einen großen Hebel, die gesteckten Ziele in die Umsetzung zu bringen. Zudem arbeitet das Unternehmen bereits seit 2015 nach dem Lean Management Prinzip für eine effiziente Dienstleistung mit Fokus auf Kundenorientierung und Ressourcenschonung. Beispiele sind die über 15 Mitarbeiterrestaurants, in denen ausschließlich Essen in zertifizierter 100 Prozent Bio-Qualität serviert wird. Die aktive Vermeidung von Lebensmittelabfällen und die Umstellung des Fuhrparks von Vattenfall auf E-Mobilität zahlen zusätzlich auf die Nachhaltigkeitsziele ein.

Die Partnerschaft zwischen ISS und Vattenfall in Deutschland gründet auf gemeinsamen Werten wie höchsten Arbeitssicherheitsstandards, Diversität, Inklusion und Wertschätzung gegenüber allen Mitarbeitenden. Im aktuellen Auftrag sind über 650 Mitarbeitende von ISS an gut 100 Standorten in den Regionen um Hamburg, Berlin und den Pumpspeicherwerken in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt im Einsatz.

Thematisch passende Artikel:

ISS verlängert Integrated Facility Services Vertrag mit Vattenfall

Nach fünfjähriger Zusammenarbeit haben ISS und Vattenfall ihren Integrated Facility Services Vertrag bis Ende 2021 für die deutschen Standorte verlängert. 2014 hatte Vattenfall den Auftrag an ISS...

mehr

ISS: Facility Services für Vattenfall und Übernahme der VSG

Die ISS Facility Services GmbH, ein Tochterunternehmen der weltweit tätigen börsennotierten ISS A/S mit Sitz in Dänemark, und einer der größten privaten Arbeitgeber in Europa, erhält den...

mehr
2008-04

Vattenfall Europe

Vattenfall Europe und die im SDAX notierte Deutsche Wohnen AG (DWAG) haben eine strategische Kooperation im Bereich der bundesweiten Stromversorgung von über 50?000 Wohn- und Gewerbeimmobilien...

mehr

Unternehmensgruppe Gegenbauer: Facility Sercives für Toni Neuried KG

Zum 1. Januar 2022 wird die RGM Facility Management GmbH das komplette Leistungsportfolio an Facility Services für die Toni Neuried KG für den Biotech- und Microtech-Standort in München-Neuried...

mehr

ALBA Facility Services: FM-Auftrag von WGF AG

Die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG vergibt das Facility Management für ihre Immobilienbestände an die ALBA Facility Solutions GmbH, ein Unternehmen unter dem Dach der ALBA...

mehr