mobiheat gründet Tochterunternehmen in der Schweiz

19.12.2016 - Mit der Gründung der „mobiheat Schweiz GmbH“ will Deutschlands führender Spezialist für mobile Energiezentralen der stetig steigenden Nachfrage aus dem Nachbarland nachkommen. Der Schweizer Marcel Tgetgel ergänzt die Geschäftsführung, Anlieferungen und Service übernimmt die „Krüger + Co. AG“ mit 17 Niederlassungen in der Schweiz.        


Als Hersteller und Vermieter mobiler Heiz- und Kältezentralen bedient die mobiheat GmbH den Markt in Deutschland und Österreich von mehreren Standorten aus. Anforderungen aus der benachbarten Schweiz wurden bisher vom in Bayern gelegenen Hauptsitz der mobiheat GmbH bearbeitet.  
Aufgrund der steigenden Nachfrage nach mobilen Wärme- und Kälteerzeugern von mobiheat hat die Geschäftsführung entschieden, zusätzlich ein Schweizer Unternehmen zu gründen. „Mit der mobiheat Schweiz haben wir nun die Möglichkeit, die wachsenden Anforderungen aus der Schweiz weiterhin umfassend bearbeiten zu können“, so Geschäftsführer Helmut Schäffer.  
Gerade kurzfristige Überbrückungen von Heizungsausfällen und die zunehmenden Anfragen nach Energieversorgungen in der Schweiz könnten in der bisherigen Konstellation aufgrund von Einfuhr- und Zollbestimmungen nicht zu 100 Prozent gewährleistet werden. „So war es für uns nur die logische Konsequenz, im Sinne der Kunden das Schweizer Unternehmen zu gründen“, sagt Marc Pehlke, ebenfalls Geschäftsführer der mobiheat GmbH.    
Niedergelassen hat sich die „mobiheat Schweiz GmbH“ in Glattbrugg bei Zürich. Der Schweizer Marcel Tgetgel ergänzt die Geschäftsleitung vor Ort. Der bisherige Servicepartner von mobiheat hat bereits in der Vergangenheit erfolgreich mit dem Unternehmen zusammengearbeitet. Vertriebsseitig wird er von mobiheat Key-Account-Manager Wolfgang Müller unterstützt.  
Wie auch in Deutschland und Österreich werden die mobiheat Produkte in der Schweiz über den Großhandel vertrieben. Als Servicepartner für die Auslieferungen konnte die „Krüger + Co. AG“ gewonnen werden. Das Schweizer Traditionsunternehmen unterhält 17 Niederlassungen auf die ganze Schweiz verteilt. „In der mobilen Wärmeerzeugung machen wir keine Kompromisse“, so Roger Rumo, Leiter Geschäftsfeld Heizen bei Krüger. Deshalb habe man sich für die Zusammenarbeit mit mobiheat entschieden.

Thematisch passende Artikel:

Caverion Deutschland: Veränderung in der Geschäftsführung

14.04.2016 - Marc-Oliver Kreis wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer der Caverion Deutschland GmbH. Er übernimmt die Aufgabe von Albert Vonnahme, der auf eigenen Wunsch eine neue...

mehr

EVO neuer Gesellschafter von „mobiheat“

14.07.2015 - Aufgrund der steigenden Nachfrage nach mobiler Energie haben sich die Geschäftsführer der mobiheat GmbH dazu entschlossen, künftig mit einem leistungsstarken Partner...

mehr
2022-01

Sogema gewinnt Richter

Der Schweizer CAFM-Anbieter ­Sogema hat Marcel Richter als ­Vertriebsleiter CAFM Deutschland gewinnen können. Richter ist gelernter Industriekaufmann und hat anschließend an der Beuth-Hochschule...

mehr

Neuer Geschäftsführer für Dussmann Service Schweiz

Zum 1. August 2020 hat Andreas Landbrecht die Geschäftsführung der Dussmann Service Schweiz AG übernommen. In seiner neuen Funktion verantwortet der 45-jährige das gesamte Schweizer...

mehr
2021-05 Lünendonk

Neue Lünendonk-Liste Facility-Service-Unternehmen Schweiz

Lünendonk hat Anfang August 2021 das nunmehr vierte Ranking der führenden Facility-Service-Unternehmen in der Schweiz veröffentlicht. Die zehn nach Umsatz führenden FM-Provider wuchsen im Jahr...

mehr