Bayer MaterialScience und Asklepios Kliniken: 'Green-Hospital'-Programm

Die Bayer MaterialScience AG und die Asklepios Kliniken GmbH haben eine Kooperation über die Einführung umweltgerechter Lösungen in Klinikgebäuden und Gesundheitseinrichtungen vereinbart. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die EcoCommercial Building Initiative von Bayer MaterialScience das 'Green-Hospital'-Programm des Klinikbetreibers bei der Umsetzung nachhaltiger Entwicklungen in seinen Gesundheitseinrichtungen unterstützen. Mit diesem Programm verfolgt Asklepios einen ganzheitlichen Ansatz, der die Umweltbilanz, den Energieverbrauch sowie den Komfort der Patienten gleichermaßen im Blick hat. Es kann sowohl auf Klinikneubauten als auch bei Gebäuden im Bestand angewendet werden.

„Im Gesundheitswesen stehen die Zeichen auf Kosteneffizienz, Nachhaltigkeit und Qualität für den Patienten“, erläutert Dr. Tobias Kaltenbach, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Asklepios Kliniken. „Klinikgebäude gehören zu den energieintensivsten Einrichtungen überhaupt. Bei der Verbesserung der Energie- und Kosteneffizienz setzen wir auf Kooperationen mit erfahrenen Partnern aus dem Bereich nachhaltigen Bauens.“ 

Bayer MaterialScience betreibt das EcoCommercial Building Program gemeinsam mit ausgewählten Unternehmen und Dienstleistern im Bereich der Planung, Sanierung und dem Bau energieeffizienter und wirtschaftlicher Industrie- und Bürogebäude. Dieses Prinzip für nachhaltiges Bauen wird nun auch auf Krankenhäuser übertragen. 

Als erster Schritt der Zusammenarbeit mit Asklepios entwickeln Mitgliedsunternehmen des EcoCommercial Building Program von Bayer MaterialScience zurzeit für die Kliniken eine hygienische und zugleich widerstandsfähige Bodenbeschichtung. Sie ist einfach aufzutragen, härtet schnell aus und lässt sich leicht reinigen. Der Boden kann bereits kurz nach der Beschichtung wieder betreten werden und ist überdies pflegeleicht. „Leistungsfähige Materialien haben gerade beim Bau und der Sanierung von Kliniken einen großen Einfluss auf Wohlbefinden, Umweltbilanz und Kosten“, erläutert Peter Warmbier, Leiter Marketing und Business Development im Bereich Coatings, Adhesives, Specialities für die Region Europa, Naher Osten, Afrika (EMEA) bei Bayer MaterialScience. „Insbesondere mit Hochleistungs-Bodenbeschichtungen können wir Hygiene und Komfort gleichzeitig erhöhen. Zusätzlich können Krankenhäuser von der umfassenden Expertise der anderen Mitglieder des EcoCommercial Building Program profitieren.“ 

Das Angebot der im EcoCommercial Building Netzwerk organisierten Mitglieder reicht von der Finanzierung über Energieeffizienzberechnungen bis zu konkreten Maßnahmen zum Beispiel für die Gebäudedämmung, Verscheibung und Beschichtung. Die Initiative bietet auch Lösungen für die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen und hat beispielsweise Akustik-Wandelemente für die Beschallung oder Geräuschminderung sowie Entwicklungen zur Verbesserung des Raumklimas in Gesundheitsgebäuden im Angebot. „Mit der jetzt vereinbarten Kooperation stellen wir einmal mehr die Flexibilität unseres Netzwerks für nachhaltiges Bauen unter Beweis“, sagt Dr. Thomas Braig, Leiter des EcoCommercial Building Program in der Region EMEA. „Das Green-Hospital-Programm ist zukunftsweisend für die Gesundheitswirtschaft und wir freuen uns, mit unseren Materialien, Technologien und Dienstleistungen das Konzept des umweltgerechten und wirtschaftlichen Bauens gemeinsam mit unserem Partner weiter voranzubringen.“  

Lesen Sie dazu auch den Artikel von Dr. Thomas Braig in FACILITY MANAGEMENT 3/2010, Seite 25 ff.

Thematisch passende Artikel:

2014-05 EcoCommercial Building

Neue Studie: Nachhaltiger Supermarkt

Im Rahmen seines EcoCommercial Building Programms hat Bayer MaterialScience gemeinsam mit dem Architekturbüro Planquadrat eine Studie für einen nachhaltigen Supermarkt in Deutschland erstellt. Dank...

mehr
Bayer MaterialScience und die Ed. Züblin

Energieeffiziente Gewerbegebäude

"´Grüne Gebäude´ stoßen bei Bauunternehmern und Investoren auf immer größeres Interesse, weil sie sowohl mit verbesserter Umweltverträglichkeit als auch mit niedrigeren Betriebskosten punkten...

mehr
2008-06 19. bis 22. November 2008 in Düsseldorf

MEDICA 2008

Mehr als 4200 Aussteller aus 65 Nationen werden in diesem Jahr auf der weltgrößten Medizinmesse vertreten sein. Ein Top-Thema wird die mit schnellen Schritten voranschreitende Vernetzung der Akteure...

mehr
2010-03 Hochtief Energy Management

„Operation Green Hospital“

Das Krankenhaus Bethel Berlin geht den Weg zum „Green Hospital“ konsequent weiter: Und das Energiespar-Contracting  von Hochtief Energy Management soll über 20?% der bisherigen Energiekosten...

mehr
2015-03 24. und 25. Juni 2015 in Frankfurt

Klinikimmobilie der nächsten Generation

Auf der Agenda stehen wichtige Fragestellungen und Entwicklungen rund um die Klinikimmobilie, die Betreiber, Planer und Unternehmen von Kliniken und im Gesundheitswesen beschäftigen. Diese werden von...

mehr