800. Mitglied im DGNB

Die Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG ist der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) beigetreten. Als 800. Mitglied will Minol das Nachhaltigkeitszertifikat der DGNB – das Deutsche Gütesiegel Nachhaltiges Bauen – mitgestalten und zu dessen Etablierung vor allem in der Wohnungswirtschaft beitragen. „Aufgrund der 1,4 Millionen Abrechnungen, die wir jedes Jahr für Haushalte in Deutschland erstellen, wissen wir, wie sich das Verbrauchsverhalten der Bewohner und weitere Faktoren auf den Energieverbrauch und die Betriebskosten auswirken. Wir sind überzeugt, dass die Nachhaltigkeit und Energieeffizienz von Immobilien im laufenden Betrieb nachgewiesen und überprüft werden sollte. Geeignete Instrumente sind unter anderem ein laufendes Energiemonitoring und eine systematische Interpretation der Verbrauchswerte“, sagt Udo Pudwill, Leiter der Abteilung Technischer Support bei Minol. Er repräsentiert Minol in der DGNB und wird sich insbesondere in den Arbeitsgruppen für neue und bestehende Wohngebäude engagieren: „Wir wollen die spezifischen Belange der Wohnungswirtschaft in das Zertifizierungssystem einbringen“, erklärt Pudwill.

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wurde am 25. Juni 2007 in Stuttgart gegründet. Ihr Ziel ist, ein deutsches Zertifizierungssystem für nachhaltige Gebäude aufzubauen und weiter zu entwickeln. Mit dem Deutschen Gütesiegel Nachhaltiges Bauen sollen besonders umweltfreundliche, ressourcensparende, wirtschaftlich effiziente und für den Nutzerkomfort optimierte Gebäude ausgezeichnet werden. Bisher konzentrierte sich die DGNB auf Neubauten in Kategorien wie „Büro- und Verwaltungsgebäude“, „Handelsbauten“ oder „Bildungsbauten“. Seit kurzem hat sie ihre Arbeit auf den "Neubau Wohngebäude"  ausgeweitet. Weitere Kategorien – auch für Bestandsbauten – sollen folgen.

Thematisch passende Artikel:

DGNB-Gütesiegel für LogPark Hamburg

Messbarer Klimaschutz: Die Habacker LogPark Holding wurde gestern am 6. Oktober 2009, mit dem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet. Damit zählt das...

mehr

Neu im Präsidium der DGNB

Roman Petrusek (61), Geschäftsführer des Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA, ist neues Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB. Die Wahl erfolgte einstimmig...

mehr

DGNB und BMVBS stimmen sich ab

In den vergangenen fünf Jahren ist das nachhaltige Bauen in Deutschland mit großen Schritten vorangekommen. Ein Meilenstein war die gemeinsame Entwicklung einer Grundsystematik zur Bewertung der...

mehr

DGNB: Zertifizierung von Masterplänen

Viele Immobilien wie etwa Verbrauchermärkte werden baugleich an verschiedenen Standorten errichtet. Gleiches gilt für große Wohngebäude, Hotels und Fertighäuser. Aufgrund des starken Interesses...

mehr

Consense 2009: Nachhaltiges Bauen zieht an

Die Consense hat den Durchbruch geschafft: Der internationale Kongress mit Fach­aus­stellung für Nachhaltiges Bauen, der am 23. und 24. Juni 2009 zum zweiten Mal auf der Messe Stuttgart stattfand,...

mehr