Apleona: Property- und Facility Management für Mileway

Apleona hat mehrere Lose in zwei voneinander unabhängigen Ausschreibungen des europaweit tätigen Immobilienunternehmens für Last-Mile-Logistik, Mileway, gewonnen. Für Rund 60% der Objekte erbringt Apleona beide Dienstleistungen aus einer Hand. Im Vordergrund der Management-Verträge steht die Unterstützung von Mileway bei der weiteren Expansion in Deutschland sowie die strategische Begleitung und sukzessive Umsetzung von ESG- und Energiesparmaßnahmen für den betreuten Immobilienbestand.

Mileway-Logistikimmobilie in Kleinhuelsen bei Düsseldorf
Foto: Mileway

Mileway-Logistikimmobilie in Kleinhuelsen bei Düsseldorf
Foto: Mileway

Der Vertrag für das Property Management für insgesamt 134 Objekte wurde Ende September geschlossen. Die von den Property Managern der Apleona Real Estate betreuten Immobilien liegen überwiegend in Nordrhein-Westfalen, dem Rhein-Main-Gebiet, Baden-Württemberg und Bayern. Zu den vereinbarten Leistungen gehören die Koordination von wertorientierten Instandhaltungs- und Erweiterungsmaßnahmen (OpEx und CapEx-Maßnahmen), die Ausschreibung und Steuerung von Dienstleistungen Dritter, die Betriebskostenabrechnung und nicht zuletzt die persönliche Betreuung der Mileway-Mieter in den Flächen.

Für das Property Management-Portfolio läuft momentan noch die Start-Up-Phase. Das Onboarding wird bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein, so dass das Mandat Mileway bei der Apleona Real Estate pünktlich zum 01.01.2023 starten kann. Der Property Management-Vertrag wurde für drei Jahre geschlossen.

Transparenz und Effizienzgewinne durch digitale Tools

Ein Team von über 30 erfahrenden Property Managern an den wichtigsten regionalen Hauptstandorten in Deutschland setzt für die wertorientierte Steuerung auf diverse Management-Software, in der sämtliche für das Portfolio relevante Verträge sowie alle weiteren objekt- und mandatsrelevante Daten und Dokumente voll digital und papierlos abgebildet werden.

Mit der Eigenentwicklung, der Apleona AQuA-App, werden durch den mit Ipads flächendeckend ausgestatteten technischen Service zudem die Wartung und Gewährleistung für alle sicherheitsrelevanten technischen Einrichtungen in den Gebäuden digital und mobil vor Ort nachgehalten. Mit der AQuA-App will der Dienstleister so mehr Transparenz für den Kunden und höhere Effizienz bei den Themen Objektbegehung und Wartung der gebäudetechnischen Anlagen schaffen.

Integriertes FM für Teilportfolio

Die FM-Verträge für 135 Objekte von Mileway, überwiegend in Nordrhein-Westfalen, Norddeutschland und Nordhessen gelegen, wurden seit letztem Jahr implementiert und beinhalten neben den Soft Services das technische FM mit Wartung, Instandhaltung und 24-Stunden-Notfallservice, den Brandschutz und Bauprojektleistungen. Apleona strebt eine Eigenleistungsquote bei den technischen Gewerken von 80 % an.

Die technischen Daten werden derzeit so vorbereitet, dass sie auch im Property Management professionell verwendet werden können. Rund 20.000 Anlagen wurden dazu aufgenommen und bewertet. Eine vollständige Transparenz in der Wartung und Prüfung aller Anlagen wird dem Eigentümer mittels CAFM ab 2023 zur Verfügung gestellt und garantiert Mileway in Zusammenarbeit mit Apleona Real Estate die Betreibersicherheit. Der operative Betrieb durch die Techniker erfolgt ausschließlich digital und setzt den Startpunkt für die digitale Prozesskette. 

Durch die Betreuung weltweit führender Logistik Konzerne erreicht Apleona FM mit seinen Technikern zunehmend kürzere Reaktionszeiten an den konzentrierten Logistik Schwerpunkten in ganz Deutschland.

Thematisch passende Artikel:

Bilfinger Real Estate: Property Management für IVG

Bilfinger Real Estate ist neuer Property Manager des Prime-Portfolios der IVG. Beide Unternehmen unterzeichneten Ende vergangenen Jahres einen Vertrag zur Aufnahme der Property Management Aktivitäten...

mehr

Apleona: Technische Services für Uniper

Die Uniper Kraftwerke GmbH hat Apleona mit der Wartung und Revision von Turbinen, Generatoranlagen, Wasserleitsystemen, Elektroverteilung und sämtlichen gebäudetechnischen Anlagen seiner...

mehr

Apleona übernimmt Property Management für weitere Kunden in Düsseldorf

Apleona Real Estate Management übernimmt das Property Management für drei weitere Gebäudeteile im Düsseldorfer Andreas Quartier. Im Einzelnen handelt es sich um das Gebäudeteil AQ 1 mit 5.530 m²...

mehr

Apleona: Technische Services am Flughafen München

Die Münchner Flughafen GmbH beauftragt Apleona nach einer europaweiten Ausschreibung mit technischen Services für Gebäude und technische Anlagen auf dem Münchner Flughafen Franz Josef Strauß. Ein...

mehr

Apleona und Generali managen Immobilien-Portfolio in Österreich

Apleona Real Estate Management und Generali Real Estate S.p.A. managen künftig gemeinsam die Anlageimmobilien der Generali Österreich. Dazu wurde eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures...

mehr