Raychem/Tyco Thermal Controls

Wenn Schnee und Eis zur Gefahr werden

Leitungsbrüche, Schäden an Dachrinnen und Fallrohren und finanzielle Risiken aufgrund von Unfällen durch Schnee und Eis können zu einer hohen Belastung der Betriebskosten einer Immobilie werden. Vom Imageschaden des Betreibers ganz zu schweigen. Und die Versicherungen springen nur dann ein, wenn keine Fahrlässigkeit festzustellen ist. Für den vergangenen Winter rechnen die deutschen Versicherungsunternehmen mit zusätzlichen Schadensersatzforderungen.

Schutz vor Vereisungen kann z. B. eine Dachrinnenbeheizung schaffen, die durch ein modulares und flexibles Heizbandsystem einfach auf dem Dach...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06 Tyco Thermal Controls

Wenn Schnee und Eis auf dem Dach zur Gefahr werden

Leitungsbrüche, Schäden an Dachrinnen und Fallrohren sowie finanzielle ­Risiken auf Grund von Unfällen durch Schnee und Eis können zu einer hohen Belastung der Betriebskosten einer Immobilie...

mehr

Niederberger Gruppe: Schneeräumpflicht betrifft auch das Dach!

Auch wenn die momentane Wetterlage noch nicht an die weiße Pracht denken lässt, so sollten sich Hausbesitzer bzw. Verfügungsberechtigte unbedingt die Frage stellen, wer ihre Verkehrsflächen, Wege...

mehr
Ausgabe 2013-03 Pietschconsult

Erfolgsfaktor CAFM bei Bau und Betrieb

Nachhaltiges Bauen ist das Gebot der Stunde. Kriterien wie Energieeffizienz, Umweltverträglichkeit und der ­Umgang mit Ressourcen werden im Rahmen von Zertifizierungen zum Maß für Nachhaltigkeit....

mehr
Ausgabe 2012-01 Axxerion

Mobile Lösungen

Axxerion stellt den Messebesuchern in diesem Jahr insbesondere seine „Mobilien Lösungen“ vor: So ist das Bearbeiten von Aufgaben wie z. B. Arbeitsaufträge, Instandhaltungen, Strömeldungen oder...

mehr

Immobilien-Wintercheck: Gebäudetechnische Anlagen nicht vergessen

O bis O: Die aus dem Straßenverkehr bekannte Regelung in der kalten Jahreszeit auf Winterreifen umzusatteln – nämlich von Oktober bis Ostern – gilt auch für Immobilien und ihre...

mehr