Energiebedarf belastet Wirtschaftlichkeit: So erzielen Sie Kosteneinsparungen!

Wege aus der Kostenfalle

Noch vor einigen Jahren trugen allein der Standort, die Ausstattung sowie die Kaltmiete einer Immobilie ihrer Wirtschaftlichkeit Rechnung. Stand heute bestimmen weit mehr Einflussfaktoren, ob und inwieweit eine Liegenschaft effizient betrieben werden kann. So geht etwa ein großer Teil der Gesamtaufwände einer Immobilie auf die Energieversorgungskosten und die damit in Verbindung stehenden Einzelposten zurück.

Die in den letzten Jahren stetig steigenden Preise in diesem Bereich entwickeln sich für Immobilienbesitzer und Mieter mehr und mehr zu einem wachsenden Kostenrisiko. Die Aufrechterhaltung einer effizienten Bewirtschaftung und der Wettbewerbsfähigkeit der Liegenschaften wird dadurch nicht unbedingt einfacher. Den Handlungsbedarf erkannt, stehen die Verantwortlichen jedoch häufig vor intransparenten Marktstudien und Branchenauswertungen, was die Ableitung eines zukunftsweisenden Maßnahmenkatalogs zusätzlich erschwert. Darüber hinaus sehen sich die Immobilienbetreiber regelmäßig mit wechselnden...